Müdigkeitswarner ist nicht programmiert....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Müdigkeitswarner ist nicht programmiert....

      Hallo und Guten Tag,

      ich habe mich hier angemeldet um schlicht und Ergreifend Infos zu meinem IBIZA FR zu bekommen. Mittlerweile habe ich seehr viele gute Tips gelesen und möchte dafür ein DANKE sagen!!! Ist schon KLASSE hier!! :thumbup:

      Nun habe ich jedoch ein Problem mit meinem "Ibi"... Da die Heckscheibenheizung nicht mehr funktionierte, nach der Erneuerung des Dachhimmels, ist - laut Freundlichem - ein neues Steuergerät eingebaut und die Bedieneinheit vor dem Schalthebel ersetzt worden.

      Welches Steuergerät weiß ich jedoch nicht.... :/

      Nunmehr zeigt mir mein Tester - OBD ELEVEN - den Fehlercode U111100 "Funktionseinschränkung wegen fehlender Botschaft" im Steuergerät Informationselektronik ( 5F ) an.

      Im Display des Navis wird unter Menupunkt "Assistenzsysteme" -Diese Funktion steht noch nicht zur Verfügung angezeigt...- Ist es möglich, daß der Freundliche einfach nur "vergessen" hat, dieses Merkmal zu codieren?? Ich habe mit OBD Eleven versucht irgendwo den Eintrag für den Müdigkeitssensor zu finden...... Leider ohne Erfolg.... Vielleicht ist ja jemand hier im Forum, der mir helfen kann??

      Achja, kann mir jemand sagen, ob die Heckscheibe nebst Waschdüsen und Spiegel erst ab einer bestimmten Temperatur funktioniert??

      Ich sage schon einmal Vielen Dank für die eventuelle Hilfe!

      Brösel
    • zum müdigkeitswarner:
      der scheint tatsächlich nicht korrekt programmiert zu sein, würde ich nochmal hinfahren.

      zur heckscheibe:
      nein, die funktioniert prinzipiell immer.
      ich hatte vor kurzem den fehler gemacht, den heckscheibenheizungsschalter "an die falsche stelle" zu codieren.
      es gibt nämlich die möglichkeit, ihn entweder in die klimaanlage integriert zu codieren, oder eben, wie normalerweise beim ibi, in die schalttafel vorm schalthebel.
      dadurch passierte natürlich nix beim drauf drücken. habs aber dann irgendwann gemerkt, umcodiert, und schon gehts.
      ggf. ist das bei dir auch falsch codiert (muss man umstellen auf: obdeleven-->el. zentralelektrik-->klimaelektronik-->nicht verbaut) und natürlich gucken, ob die heckscheibenheizung und die scheibenreinigungsanlage als "verbaut" drin steht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rave2Rave ()

    • Hallo Rave2Rave,

      ich sage mal GANZ LIEB "DANKESCHÖN" !!!! Komme gerade aus'm Auto und habe erfolgreich den Taster für die Heckscheibenheizung wieder aktiviert. Was den Warner mit der Kaffeetasse angeht..... Ich habe zwar eine Ausstattungsliste aber die ist nur in Englisch vorhanden... Es gibt zwar auch einen Eintrag mit Wake up aber das scheint wohl nicht der Richtige zu sein.... Ich suche weiter. Ansonsten werde ich wohl nicht drumherum kommen und den "Freundlichen" aufsuchen zu müssen..... Diesmal jedoch eine andere Werkstatt, da mein Vertrauen in den bisherigen Händler nicht mehr wirklich vorhanden ist.... Das ist aber eine andere Geschichte...

      Wie gesagt, ein dickes Danke!!
    • bitte sehr, freut mich :)
      der kaffeewarner ist garantiert auch zur codierung irgendwo, vllt auch in der el. zentralelektrik, zu finden...muss man sicher auch an ende nur auf "verbaut" setzen, und ggf. noch nen eintrag setzen à la "müdigkeitswarner im menü anzeigen".
      sonst schau auch mal im steuergerät für den schalttafeleinsatz.
      wobei ich da wirklich zum freundlichen fahren würde, da es ja in dem fall eine reklamation ist.
      (hab auch google überflogen und gelesen, dass das ohnehin nur mit dem werkstatttester gemacht werden kann. es sei denn, er ist theoretisch drin, nur eben fälschlicherweise als "nicht verbaut" markiert, oder wird schlicht nicht im menü angezeigt).
      es gibt unter "lenkhilfe" auch noch die option "fahrprofil". das könnte auch dazu dienen, da der kaffeewarner nix weiter macht, als ein profil deiner fahrweise anlegen und es später zu vergleichen. bei wenig lenkbewegung (und langer nutzung des tempomaten) schlägt er dann an. "gut" funktioniert das aber ehrlich gesagt nicht. ist relativ sinnbefreit.

      ps: der warner heißt auf englisch "fatigue detection" oder ähnlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Rave2Rave ()

    • Nur mal sone Frage nebenher,
      hat sich bei euch jemals der Müdigkeitswarner gemeldet?? In meinen 60.000km im Cupra hat es kein einziges mal eine Meldung gegeben.
      Klar Fahre ich normal nicht übermüdet, aber es passiert doch schon mal dass man bei langer Fahrt müde wird, und da kam garnichts, nicht mal als ich mir selber eingestehen musste "ok, jetzt musst du stehen bleiben"...
      Wer später Bremst ist länger schnell
    • Hmm, bin schon nach Brünn (800km), nach Italien (350km),... gefahren, nie eine meldung bekommen. Wird bei meinem Wohl garnicht funktionieren, stört mich aber auch nicht, denn wenn man selbst nicht darauf achtet dass man müde wird, glaubt man auch einer Anzeige im Display nicht!
      Wer später Bremst ist länger schnell
    • deswegen sagte ich ja, dass der warner ziemlich den zweck verfehlt und sinnbefreit ist.
      ist halt auch die "lite"-version aus kostengründen.
      vernünftige systeme haben innenraumkameras und analysieren z.b. den wimpernschlag, blickrichtung, etc..
      das funktioniert auch, kostet aber natürlich deutlich mehr.
      so richtig brauchen tuts aber eh keiner. die verantwortung sollte jeder selbst aufbringen, bei müdigkeit nicht mehr zu fahren...das merk ich auch ohne kaffeetasse im display^^

      pro forma sollte er schon programmiert sein, wenn schon verbaut. zumal es ja scheinbar ein fehler der werkstatt ist.
      bei mir ist er auch ausgeschaltet, weil er im zweifelsfall ohnehin nur dann anspringt, wenn er nicht anspringen sollte^^