Kühlwasserverlust an einem unbekannten Bauteil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlwasserverlust an einem unbekannten Bauteil

      Hallo,


      ich habe ja derzeit ein PRoblem mit Überdruck im Kühlsystem und damit eihergehenden Kühlwasserverlust bei hoher Last,
      sprich bei Drehzahlen über 3.000upm, rotzt mir alles oben am Ausgleichsbehälter raus.
      Deutet leider auf eine defekte Kopfdichtung oder einen Riss im Block hin :(


      Jetzt ist mir gestern dieses Bauteil aufgefallen, welches ich leider nicht richtig zuordnen kann. Fakt ist, dass ich an der markierten Stelle auf dem Foto Kühlwasser verliere.
      Das ist quasi der Schacht an dem Die Leitungen ankommen für diesen unbekannten WT. Der Schacht endet im Motorraum direkt hinter dem Ausgleichsbehälter.


      Kann jemand mehr dazu sagen?
      Dateien
      • DSC_2406.JPG

        (136,66 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2409.JPG

        (407,25 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2411.JPG

        (366,02 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Dieser unbekannte WT ist ein Dieselkühler. Der Wasservelust besteht darin dass über den Ausgleichsbehälter das Kühlwasser rausgedrückt wird und in die Abdeckung der Dieselleitungen nach unten läuft.Deshalb ist das Kühlwasser unten an abgebildeter Stelle. Für den Wasserverlust kann auch eine defekte Wasserpumpe schuld sein.
    • Hi und vielen Dank für die Erklärung.

      Ist der Defekt an der Wasserpumpe irgendwie feststellbar ?

      Musste die Tage mein Kühlwassersystem durchspülen, da ich versucht habe mit Dichtmittel das Problem zu beheben.
      Bei laufendem Motor und Frischwasserzudosierung über den Ausgleichsbehälter, war für mich jedenfalls an dem Kühlwasserauslassventil eine ausreichende Fördermenge zu erkennen.