Klimaanlage (manuell) schon wieder defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaanlage (manuell) schon wieder defekt

      Hallo Helfer,

      der Winter ist vorbei, es wird warm im Auto ich schalte die Klima an und es kühlt nur noch mäßig und es surrt vorne wie bei einem alten Kühlschrank und der Lüfter arbeitet wie wild solange ich die Anlage eingeschaltet habe.

      Vorgeschichte: Die Klima hatte schon letztes Jahre den Geist aufgegeben. Im Rahmen der Garantie hat der Freundliche die Anlage vor 9 Monaten geprüft (mit so einem Kontrastmittel) und wieder voll gemacht. Sie war vollkommen leer aber (laut Meister) kein Leck zu finden. Hat mich nichts gekostet, soweit so gut. Der Meister meinte "vielleicht schon ab Werk nur halb voll gewesen..." und auf skeptische Nachfrage meinerseits "es könne bei dem Modell auch schon mal der Verdampfer (oder der Kondensator?) vorne am Kühler defekt sein aber da kommt man schlecht ran, könne er nicht mit Sicherheit sagen" also einfach mal weiterfahren. Eine Reparatur aufwendig.

      Jetzt ist die Garantie natürlich abgelaufen.

      Meine Fragen:

      1. Was spricht für den defekten Verdampfer?
      2. Was würde eine Reparatur kosten?
      3. Wäre es sinnvoll sich an SEAT zu wenden, weil das Problem / der Defekt ja ganz offenbar schon innerhalb der Garantiezeit bestand?


      Folgende Daten:
      IBIZA ST
      KM Stand 31.000 KM
      HSN/TSN 7593 AKW
      Erstzulassung 3.8.2015
      Variante SECJZC
      66 KW sind 90 PS
      Version FM5NFM52T1067MM66
      Motorcode CJZ

      Danke!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von adacus ()

    • Glückwunsch, dass Problem hatte ich auch. :S
      Mein Wagen verlor ganz langsam das Kühlmittel, nach acht
      Monaten funktionierte die Klima nicht mehr.
      Das ging drei mal so, bis letzten Monat der Kondensator getauscht wurde.
      Die Kosten hat Seat auf Kulanz übernommen.
      Ich hätte aber zum Glück noch die Garantieverlängerung, welche mir letztes Jahr die Klimaleitung bezahlt hat.
      Fahr zum Händler und bitte ihn darum, einen Kulanzantrag zu stellen.
      Viel Erfolg.
      Immer gerade aus....
      HiFi im 6J
    • Danke Saga24. Klingt wirklich ähnlich. Der Freundliche meinte im Nebensatz auch so was wie "eine Schwachstelle des Modells", also nicht ganz selten...

      Kondensator ist doch das Teil vorne am Kühler? Die Dinger gibt es bei Ebay schon für 15,- €. Problem ist wohl der aufwendige Ein- und Ausbau. Was hat denn Deine Werkstatt gesagt? Was war die Ursache? Wie sind die drauf gekommen? Bei der ersten Prüfung hat die Werkstatt nichts gesehen.
      Weist Du die Kosten lagen (wenn Du hättest zahlen müssen?). Ob ich hier Kulanz bekomme weiß ich nicht. Vielleicht einen Teilbetrag.
      Danke.
    • 15€ für nen Kondensator? Kann nix sein.
      Kondensator ist der große "Kühler" der Klimaanlage.

      UPE von Valeo ist ~200€ - gibts im Netz so für 150€

      Ein- &Ausbau und neu Befüllung dürfte bei ca. 2h liegen, also je nach Verrechnungssatz so um die 150-200€.
      Problem ist, dass das Kältemittel derzeit extremst teuer ist. Kannst du bestimmt noch mal 60€ rechnen.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      KW Var.1 - BRC LPG - CarHifi
    • Hallo,

      nach dem ich mich von dem traumatisierenden Werkstattbesuch erholt habe Folgendes:

      Ich habe den Wagen zu SEAT gebracht wo er auch schon vor einem Jahr im Rahmen der Garantie bearbeitet wurde. Vor einem Jahr wurde aufgefüllt und geprüft und nichts berechnet.

      Nun der zweite Besuch: Sie wussten von nichts! Sie hatten keinerlei Notizen angefertigt und wollten sich an keinen Werkstattbesuch erinnern. Aber sie schauen mal nach, was kaputt sei. Am Nachmittag erhalte ich einen Anruf: alles OK. Sie hätten den normalen Klimaservice gemacht und Kältemittel nachgefüllt und kein Leck gefunden (Anlage war wieder halbleer). Im Jahr zuvor sei es wahrscheinlich zu heiß gewesen und ihre Füllanlage würde dann (leider) zu wenig Mittel einfüllen... blablabla

      Es folgte dann eine 15 minütige Streiterei in der Werkstatt weil ich ausdrücklich um eine Reparatur gebeten habe. Aus Kulanz haben sie mir dann wieder keine Kosten berechnet.

      Was soll ich sagen: Seit gestern (zwei Monate später) fängt die Anlage wieder mit Geräuschen an. Die Anlage ist also - wo auch immer - defekt. SEAT will offenbar nicht reparieren, warum auch immer. Vielleicht haben sie einfach keine Lust auf eine Debatte wegen Kulanz oder keine Lust auf ein EU Fahrzeug.

      So oder so bin ich nun ratlos. Zu SEAT gehe ich nicht mehr. Hat jemand eine Rat, wie ich das Problem lösen kann? Eine andere Werkstatt die sich damit auskennt hier in München oder Umland? Ich würde jetzt einfach die Anlage "leer" fahren und dann einen neuen Kondensator einbauen (lassen), auch wenn es offiziell keinen Defekt gibt. Macht so einen Verdachtsreparatur Sinn? Ich habe die Befürchtung, dass die Ursachensuche ziemlich schwierig bis unmöglich ist. Jedenfalls denke ich, dass SEAT bei zwei Terminen das Leck gefunden hätte.... wenigstens das.

      DANKE!!!
      Dateien
      • 2er test Klima.pdf

        (772,21 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin moin,

      das von euch geschilderte problem kommt mir auch bekannt vor: Seit dem Frühjahr habe ich das Problem, dass die Kühlleistung der Klima mehr und mehr nachlässt, sie manchmal auch so surrt und zudem noch zischende Geräusche macht. Ich dachte auch schon daran, dass das Kühlmittel alle ist und die Klimaanlage iwie Luft zieht (das Zischen). Ich hoffe, das ist mir nachfüllen des Kühlmittels erledigt.

      Nur mal rein Interesse halber: Kann man den Kondensator bzw. den Verdampfer (das Gleiche?!) auch selbst austauschen?

      LG Jonas
    • So oder so, such dir ne andere Werkstatt, ob anderer Seathändler oder ein Betrieb der auf Klimaanlagen spezialisiert ist bleibt dir überlassen.
      Du hast irgendwo ein Mikroriss oder Dichtungen die nicht 100% ok sind oder wie evtl. von Private Demon beschrieben Probleme mit den Befülleinsätzen. Aber irgendwo sollte man eigentlich gerade über die lange Zeit nun deutlich Kontrastmittelspuren sehen können von dem ganzen Klima und Kontrastmittel was da ausgetreten ist.
      Deine Werkstatt hat keine Lust oder keine Zeit sich damit zu beschäftigen, auf gut Glück irgendwas austauschen bei den Kosten halte ich für sinnlos.
      Ich würd mich nach ner fähigeren Seat Werke oder ähnliches umschauen.
      Gruß