Ölservice?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölservice?

      Moin Moin,

      hab gerade die Anzeige das in 30 Tagen ein Ölservice fällig ist, hab jetzt fast 10K runter und der Wagen müsse genau 1 Jahr alt sein, hab ihn seit Okt. EZ war 07/16. Ich dachte dieses komische Long Life Öl hält länger?
    • Ibi-6J-Fahrer schrieb:

      Hallo Toby,

      schau doch mal in Dein Serviceheft, wann die Übergabeinspektion gemacht wurde. Nicht das der Wagen danach noch ein knappes Jahr stand, bis Du ihn gekauft hast. Dann würde das nämlich passen.
      Nope, eher nicht, Oktober 16 gekauft, Zulassung war Juli 16. Dazu ist es das 2017er Modell, da neuere Navi Software mit der Kachelansicht. Aber danke wird mal ins Serviceheft schauen. Ich wollte ja eh auf Feste Intervalle wechseln, aber jetzt mit noch nichtmal 10k kommt mir dann doch was sehr früh vor für einen Ölwechsel.
    • Ibi-6J-Fahrer schrieb:

      Moin,

      mit der Navi-Software kenne ich mich nicht aus. Aber generell könnte ich kein MJ2017 von einem MJ2016 unterscheiden. Beides ist 2. Facelift.
      Und gerade wenn Du den nicht als Neuwagen gekauft hast, ist es schwer nachvollziehbar, was mit dem Wagen vorher los war
      Hi,
      Der Händler sollte nachsehen können, was gemacht wurde, sofern der Wagen dort gewartet wurde.
    • Werden nicht seit einigen Jahren alle Wagen auf Longlife eingestellt? Zumal die Meldung sonst schon vor einem Monat hätte kommen müssen. Das ist ja das merkwürdige.
      Longlife bedeutet zwei Jahre, das passt nicht zu den verbleibenden Tagen. Und wenn andere Parametern fällig wären (KM, Betriebsstunden, was spielt da noch für eine Rolle?), dann müsste das angezeigt werden, aber nicht die Zeit.
      Da würde ich beim Freundlichen mal nachfragen, was das soll.
    • Ibi-6J-Fahrer schrieb:

      Longlife bedeutet zwei Jahre
      nein. Flexibel - maximal 2 Jahre! Je nach Anzahl von Kaltstarts, Betriebsstunden, Fahrprofil etc. kann es durchaus sein, dass der Wechsel nach nem Jahr und 10.000km fällig ist. Das Öl baut nach gut 120-150 Betriebsstunden stark ab, kommt dann je nach Fahrprofil vor, dass schon nach 10.000km gewechselt werden muss.

      Ibi-6J-Fahrer schrieb:

      Da würde ich beim Freundlichen mal nachfragen, was das soll.
      Du glaubst wirklich, dass da ne befriedigende Antwort kommt? Der weiß noch nicht mal, nach welchem Schema das ganze berechnet wird.
    • Ein Öl kann, ganz pauschal ausgedrückt, nicht "dünnflüssig" sein ;)

      Ab Werk ist 0W30 eingefüllt, ein 0W40 bietet somit lediglich bei heißen Motor einen größeren Verschleißschutz, verhält sich aber im kalten Zustand sehr ähnlich. Grundsätzlich reicht ein 0W30 vollkommen aus, die Öltemperaturen schießen bei unseren Autos ja kaum in die Höhe. Problem ist aber, dass durch die Laufleistung des Öls gegen Intervallende vermehrt Benzineintrag ins Öl kommt, welcher die Heißvisko verschlechtert - so wird, übertrieben gesagt, mit 15.000km Laufleistung aus einem 0W40 ganz schnell ein 0W30. Ganz kritisch wirds dann natürlich bei Fahrzeugen, die oft Kurzstrecke sehen und die Benzin-/Wassereinträge nicht "ausgekocht" werden.

      Deshalb: 40er Heißvisko sollte bevorzugt nehmen. Leider gibts vom Mobil 1 New Life 0W40 nur noch alte Restbestände aus Tschernobyl, der Nachfolger des New Life (M1 FS 0W40) ist nicht zu empfehlen.

      Mein Tipp, wenn Garantieansprüche bestehen:
      Ganzjährig: Ravenol VST 5W40

      Mein Tipp, wenn die Garantie egal ist (keine offizielle VAG-Freigabe):
      Sommer: ROWE Synth RS 5W40
      Winter: ROWE Synth RS 0W40

      Bei den ROWE Ölen drauf achten, dass es ein Synth RS ist, kein Synt RS.

      Noch als Gedankenanstoß: Kauft euer Öl nicht beim billigsten eBay Shop. Will hier ja niemandem was unterstellen, aber es gibt genug schwarze Schafe die gefälschtes Öl verkaufen. Heißt: Kauft beim Händler direkt oder bei einem gelisteten Vertrieb des Händlers.

      facebook.com/pg/CommonRail.bg/…&album_id=978754775544709
      oil-club.de/index.php?thread/2…-mobil-1-peak-life-5w-50/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex4kant ()

    • Alex4kant schrieb:

      Ein Öl kann, ganz pauschal ausgedrückt, nicht "dünnflüssig" sein ;)

      Ab Werk ist 0W30 eingefüllt, ein 0W40 bietet somit lediglich bei heißen Motor einen größeren Verschleißschutz, verhält sich aber im kalten Zustand sehr ähnlich. Grundsätzlich reicht ein 0W30 vollkommen aus, die Öltemperaturen schießen bei unseren Autos ja kaum in die Höhe. Problem ist aber, dass durch die Laufleistung des Öls gegen Intervallende vermehrt Benzineintrag ins Öl kommt, welcher die Heißvisko verschlechtert - so wird, übertrieben gesagt, mit 15.000km Laufleistung aus einem 0W40 ganz schnell ein 0W30. Ganz kritisch wirds dann natürlich bei Fahrzeugen, die oft Kurzstrecke sehen und die Benzin-/Wassereinträge nicht "ausgekocht" werden.

      Deshalb: 40er Heißvisko sollte bevorzugt nehmen. Leider gibts vom Mobil 1 New Life 0W40 nur noch alte Restbestände aus Tschernobyl, der Nachfolger des New Life (M1 FS 0W40) ist nicht zu empfehlen.

      Mein Tipp, wenn Garantieansprüche bestehen:
      Ganzjährig: Ravenol VST 5W40

      Mein Tipp, wenn die Garantie egal ist (keine offizielle VAG-Freigabe):
      Sommer: ROWE Synth RS 5W40
      Winter: ROWE Synth RS 0W40

      Bei den ROWE Ölen drauf achten, dass es ein Synth RS ist, kein Synt RS.
      Super vielen Dank! Ja Garantie ist doch ein Thema, hab ja 4free die verlängerte dazubekommen, dann will ich die auch nutzen können.

      Wegen der Freigabe kann ich im Handbuch gucken? DAs mit dem Mobil 1 hab ich bei Amazon schon in den Rezessionen gelesen. Wie siehts den mit dem Liqui Moly 1361 Synthöl Energy aus? und was ist der Unterscheid zwischen 5w40 und 0w40? Sorry bin hier echt kompletter Idiot und hab mich bei keinem meiner bisherigen Autos mit dem Thema Öl befasst, außer mein alter Astra, da hab ich einfach immer mal was nachgekippt, was die gleichen Buchstaben wie auf dem Zettel hatte :D
    • Tobi52 schrieb:

      Wegen der Freigabe kann ich im Handbuch gucken?
      Ja, genau. Aber kannst mir vertrauen, das Ravenol VST 5W40 entspricht der Freigabe. Muss halt nur auf Festintervall (15.000km/1 Jahr) gefahren werden.

      Tobi52 schrieb:

      Wie siehts den mit dem Liqui Moly 1361 Synthöl Energy aus?
      Kenne ich nicht, Ölanalyse sieht aber im Vergleich nicht soooo gut aus.

      Tobi52 schrieb:

      und was ist der Unterscheid zwischen 5w40 und 0w40?
      Ganz kurz erklärt:

      Die Zahl vor dem W, also die 0, gibt die Viskosität im kalten Zustand an, die Zahl nach dem W die Viskosität im heißen. Ein 0W40 ist also im kalten Zustand "dünnflüssiger" als ein 5W40, darüber hinaus lässt sich ein 0W Öl auch noch bei -40° pumpen, ein 5W lediglich bis -35°.

      Vorteil 0W im Vergleich zu nem 5W: An nem kalten Wintertag - vor allem, wenn der Wagen lange draußen stand - ist der Motor deutlich schneller "durchölt". Je dicker das Öl im kalten, desto vorsichtiger muss man den Wagen die ersten Meter bewegen.

      "Nachteil" im Vergleich 0W zu 5W: In der Theorie verhalten sich 0W40 und 5W40 im kalten Zustand identisch, in der Praxis hat ein 5W-Öl aber ein deutlich dickeres Basisöl als ein vergleichbares 0W-Öl. Es werden somit bei nem 5W-Öl deutlich weniger Zustätze/Additive benötigt um auf die 40er Heiß-Visko zu kommen.

      Da wird hier aber nicht in Sibirien wohnen kann auch im Winter bedenkenlos ein 5W40 gefahren werden. Ideal wäre trotzdem, wenn dann keine Garantie mehr besteht, das Trennen zwischen Sommer- und Winteröl, wirklich perfekt sind hier die beiden ROWE Synth RS Öle geeignet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Alex4kant ()

    • Super Danke, dann werd ich es mal mit dem 5w40 probieren. Sommer und Winter verschiedene Öle zu fahren, find ich jetzt eher unpraktisch :D Da ich A den Wagen wohl eh nicht länger als 3 Jahre fahren werde und B es hier bei uns eh kaum Winter wird... Ganz oft brauchst du nicht mal Winterreifen.