Seat Ibiza springt schlecht an und lenkradkontrolleuchte leuchtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seat Ibiza springt schlecht an und lenkradkontrolleuchte leuchtet

      Hallo alle zusammen, ich hab ein kleines Problem mit meinem Seat Ibiza 6L 1.9 TDI.
      Vor 3 Wochen ist der Wagen morgens immer schlecht angesprungen, als er gar nicht mehr angesprungen ist, wurde die Batterie gewechselt.
      Letzte Woche hat es dann mit der Lenkradkontrolleuchte angefangen, beim starten des Motors hat die leuchte angefangen zu leuchten während der Fahrt auch.
      Nach der Arbeit war alles ok, hab mir nicht mehr den Kopf darüber zerbrochen.
      Gestern hat der Wagen wieder schlecht gestartet. Und die kontrolleuchte fürs Lenkrad war wieder während der Fahrt an.
      Gerade wollt ich tanken fahren und der Wagen dringt wieder schlecht an. :S
      Hab auch schon abchecken lassen ob unbekannt irgendwo Strom verloren geht, war alles ok.
      Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen, könnte es auch daran liegen das vielleicht eine sicherung defekt ist ?
    • Die Kontrolleute für das Lenkrad, also Servounterstützung weißt eigentlich darauf hin, dass die Batterie beim Startvorgang zu wenig Strom hat. Somit nimmt das Auto Strom von den "unwichtigen" Teilen weg, wie z.B. die Servo um das Auto starten zu können.

      Ist die Batterie ganz neu, wurde sie mal gecheckt und hat sie die nötigen Amperestunden?

      Ansonsten mal messen nach einer Nacht stehen lassen was die Batterie vorm Startvorgang am Morgen noch an Saft hat. Wenn das passt, könnte es am Anlasser liegen wenn der sich zuviel strom nimmt.