Des Spaniers Cupra 1´8 TSI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Endeffekt ist es definitiv Geschmackssache...das gleiche Thema hatten wir in unserem Freundeskreis zu meinen Hondazeiten hitzig diskutiert :D

      Für die einen waren 25er H&R-Federn schon die optimale Tieferlegung und für die anderen (...zu diesen infizierten Persönlichkeiten zähle ich mich auch zu gerne :saint: ) war die Optik erst perfekt, wenn die Reifenoberkante bündig zum Radhaus abgeschlossen hatte. Wenn ich dann zum Beispiel den Cupra sehe und trotz Tieferlegungsfedern, wie auf dem Foto, immernoch eine Faust dazwischen passt, dann ist es für mich eine Faust zu viel :P Aber besser als die hochbeinige Serie ist es defintiv! Wobei man zur Verteidigung unseres Cupras sagen muss, dass der Audi S1 optisch genauso auf Stelzen gebaut ist :)
    • Franky28x schrieb:

      spider2MW schrieb:

      Federn lohnen sich auch rein optisch nicht, hab mal einen mit Eibach Pro Kit 25/25 gesehen, ist mir gar nicht aufgefallen, dass der tiefer war...
      Das stimmt ja mal gar nicht !!!

      Das sind die H&R Federn .. VA 25 .. HA 25 (gleiche Tieferlegung wie bei Eibach) .. von der Optik in Bezug auf Serie ein himmelweiter Unterschied.
      Und der Fahrkomfort bleibt zu 95% der Selbe. Wer keine Rennen fährt genau das Richtige !! :D :D :D

      Und bei den Serienstoßdämpfern wird es auch erst eng wenn das Schlagloch tiefer ist als 15cm.

      100 die Federn .. 50 Spur einstellen .. Einbau selber machen .. PL .. THE BEST :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



      auto-motor-und-sport.de/news/a…-cupra-2016-11502426.html



      H-R-Seat-Ibiza-Cupra-fotoshowBig-69656336-966788.jpg

      LG
      ... so sollte der Cupra ab Werk ausschauen. Nicht zu hoch und nicht zu tief, einfach schön stimmig :thumbsup:
    • Ich finds so wie auf dem Bild auch durchaus in Ordnung. Würde er so ab Werk kommen, würde sich wohl kaum einer Gedanken um optische Tieferlegung machen. Mir persönlich wäre es auch noch die Idee zu hoch, meiner ist etwa noch 10-15mm tiefer.

      Und wie schon gesagt - ich hab einen live gesehen mit den Eibach Federn ohne zu wissen, dass diese verbaut sind. Und es ist mir wirklich nicht aufgefallen. Der wirkte auch aus der Erinnerung heraus deutlich höher als auf dem Bild von H&R. 25mm Tieferlegung ist auch sicher nicht der ultimative Todesstoß für die Dämpfer, wenn man es entspannt angeht durchaus vertretbar, finanziell natürlich auch.

      Soll ja jeder für sich selbst wissen und ich will auch nicht die Xte Diskussion darüber. Mir wäre es zu wenig und genügt vorne und hinten nicht dem Anspruch, den ich an einen Cupra habe. Aber wer damit zufrieden ist, soll es doch bitte einbauen. Geht ja hier maximal um ne Empfehlung, also bitte. Hauptsache jeder ist glücklich mit seinem Hobel...
    • ... Vorteil ist bei der H&R Lösung, dass man das Verstellfahrwerk nicht deaktivieren muss und das ganze auch ne ABE hat. Natürlich recht praktisch für den späteren Fahrzeugverkauf. Spiele ja auch mit dem Gedanken einer Fahrwerksmodifikation. Hab mal beim Händler nachgefragt bezüglich Gewindefahrwerk... der hat schon gejammert wenn da etwas deaktiviert werden sollte... kann unter Umständen sogar zu einem Minderwert führen, wenn man dem Händler das Auto irgendwann mal wieder auf den Hof stellen möchte (man muss ja schon an den neuen Cupra in ein paar Jahren denken :D ). Also Kosten für's Fahrwerk futsch + Abschlag bei Inzahlungnahme ;(

      Klar, ein Gewindefahrwerk ist immer die optimale Wahl, kostet aber auch entsprechend, da sind die H&R Federn eine preislich interessante Alternative. Ich verstehe Deine Begeisterung zum Komplettumbau des Fahrwerkes bzw. des Autos. Hab ich damals auch schon mal gemacht (Corrado VR6 - Bilstein PSS9, Quaife Sperrdiff, Porsche 6-Kolben Bremsanlage, Motor komplett von SLS gemacht usw) und es war sowas von Endgeil.... Performance ohne Ende, egal ob Fahrwerk, Bremsen oder Motor <3 . Aber halt auch ziemlich kostspielig das ganze.... aber bereut habe ich es nie :D


      Aber wie Du schon sagst, solange jeder mit seinem Koffer glücklich ist, ist alles gut :wave:
    • Richtig, ich spiele weder mit dem Gedanken eines Verkaufs, noch dem neuen Cupra und ich rechne auch nicht so genau nach bzw. stelle die Vernunfstrage, geht beim Tuning sowieso nicht. :D

      Von daher alle glücklich sein und BTT... :wave:
    • Chris82 schrieb:

      Motor komplett von SLS gemacht
      Eieieiei :thumbsup: :mops:



      BTT:

      Chris82 schrieb:

      enn man dem Händler das Auto irgendwann mal wieder auf den Hof stellen möchte (man muss ja schon an den neuen Cupra in ein paar Jahren denken ). Also Kosten für's Fahrwerk futsch + Abschlag bei Inzahlungnahme
      Es ist ja nicht so, dass man ein Fahrwerk nicht wieder zurück rüsten könnte. Ebenso kann man es dann auch wieder verkaufen. Sicherlich bekommt man dann nicht mehr den vollen Preis raus, keine Frage, aber etwas geht immer. Das gehört zum Hobby Cupra halt einfach ein Bisschen mit dazu :P
    • Viel ist bis jetzt nicht Passiert ,da mir einfach die Zeit fehlt.

      Heute habe ich es aber mal geschafft die Blinker zu wechseln, sieht um Welten besser aus als die Chrom Blinker. :)

      Zum Folieren kommt er nächste Woche, ich bekomme sonst noch einen an der Waffel wenn ich bei jeder Möglichkeit auf das Dach gucke um zu schauen ob alles ok ist :dancer:
      Das Fahrwerk muss leider noch etwas warten, da ich noch etwas sparen muss ;( ,höre dafür extra mit den Rauchen auf, jeden tag kommt ein 10er in die Kasse und was sonst noch so übrigbleibt, für das Fahrwerk. (Fahrwerk kommt also 100%).
      Einbauen werde ich es mir einen User der seine Hilfe sofort angeboten hatte ^^ , nicht ganz so weit weg von mir. Falls das Angebot dann noch gelten sollte ;)

      Da mir aber die höhe des Autos auf den Keks geht, wird er über den Winter solange mit H&R Tiefergelegt . Da diese eine ABE haben und ich für den Winter eh mit den Serienfelgen unterwegs bin spar ich mir den TÜV solange.
      Diese werden am Freitag eingebaut ,Bilder von vorher und nachher folgen dann.

      bis dahin wünsche ich euch alles gute
      eurer
      spanier1975
      20161109_143642[1].jpg20161109_143645[1].jpg
    • alex4kant schrieb:

      Würde ich mir ja wirklich überlegen bzw sein lassen, wenn ich ehrlich bin ....
      +1

      Bin ich bei Alex. Ich empfinde solche Interims-Lösungen unterm Strich als verbranntes Geld. Wenn man sowieso schon einen (durchaus vernünftigen) Plan hat, dann würde ich einfach das Geld mit in Dein Raucherkässchen legen und im Frühjahr dann mit dem ST vernünftig dem Boden näher kommen.
    • Komm was solls, heute ist ja der Tag "auf den Zug spring ich auf" was meckern über Trump angeht.

      Da mir das aber zu dumm ist, ich aber auch mal auf nen Zug aufspringen will...

      ...weggeschmissen Geld, spar dir die Tieferlegung per Federn. :D
    • spider2MW schrieb:

      Komm was solls, heute ist ja der Tag "auf den Zug spring ich auf" was meckern über Trump angeht.

      Da mir das aber zu dumm ist, ich aber auch mal auf nen Zug aufspringen will...

      ...weggeschmissen Geld, spar dir die Tieferlegung per Federn. :D
      Ja, kann ich bestätigen: Völlig rausgeschmissenes Geld!!! Lieber gleich das Fahrwerk!

      Und dann möchte ich mich bei dieser Gelegenheit auch mal noch über D. Trump beschweren... :kotz:

      (Aber ich verrate hier niemandem, dass ich's genauso wie Jesus gemacht habe und erstmal ST-Federn drin habe, bevor ich in 2017 dann zum Rundumschlag aushole. Weil ich hab insgeheim bißchen Angst, dass mir dann gleich mal 5 Mann erklären, was das für ne Schrottlösung ist :D )
    • michigru schrieb:

      spider2MW schrieb:

      Komm was solls, heute ist ja der Tag "auf den Zug spring ich auf" was meckern über Trump angeht.

      Da mir das aber zu dumm ist, ich aber auch mal auf nen Zug aufspringen will...

      ...weggeschmissen Geld, spar dir die Tieferlegung per Federn. :D
      Ja, kann ich bestätigen: Völlig rausgeschmissenes Geld!!! Lieber gleich das Fahrwerk!
      Und dann möchte ich mich bei dieser Gelegenheit auch mal noch über D. Trump beschweren... :kotz:

      (Aber ich verrate hier niemandem, dass ich's genauso wie Jesus gemacht habe und erstmal ST-Federn drin habe, bevor ich in 2017 dann zum Rundumschlag aushole. Weil ich hab insgeheim bißchen Angst, dass mir dann gleich mal 5 Mann erklären, was das für ne Schrottlösung ist :D )
      Was ist denn das für eine Schrottlösung?
    • Moin.
      Ich wusste das ihr so drauf reagiert :)
      Und rein theoretisch habt ihr alle recht.
      Aber ich habe mich dazu entschieden,da ich für Einbau und Vermessung nichts zahle.
      Da mir die Werkstatt neben meiner Arbeit noch einen gefallen schuldet. Kennen uns sehr gut.
      Ist ja auch nur für ein paar Monate bis das Fahrwerk bestellt werden kann.
      LG
      Jesus