HiFi-Zusammenstellung - Eure Antworten, Eure Meinungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HiFi-Zusammenstellung - Eure Antworten, Eure Meinungen

    Servus,

    ich wollte klangtechnisch ein wenig aufrüsten.

    Derzeitiges Setup:

    - Serienmäßige Lautsprecher vorne und hinten
    - Clarion CZ201er
    - Axton AB230 an Rodek RN4110 (2 Brücken á 4 Ohm; je 300 Watt RMS)
    - Dämmung (alles außer Unterboden) mit STP iSilver Antirust und 4 mm STP SPL 04 Penopolietilen-Schaumstoff
    - Lautsprechergitter ausgeschnitten und mit Akustikstoff bezogen

    Soweit zur Vorbereitung. Seit der Dämmung vor zwei Wochen klingt das System überhaupt nicht mehr ausgewogen. Es fehlt an Hoch- und Mitteltönen, generell zu viel Bass jetzt. Ziel ist ein rundum schönes und sauberes Klangbild mit dem sich gleichzeitig gut pegeln lässt. Subwoofer soll vorerst so bleiben wie er ist.

    Nun habe ich mir bei einem einschlägigen Online-Fachhändler mal folgendes zusammenstellen lassen:

    (?- zwei Paar PU-Lautsprecherringe 165 mm?)
    - für vorne: Eton POW 160.2
    - für hinten: Eton PRX 170.2
    - für Subwoofer: Audiosystem CO 650.1 mit Subsonic-Filter (2 Ohm)
    - Radio: Alpine CDE-178BT
    - Vollkupferkabel, Spachtelschmier und Kleinkram

    Front- und Hecksystem würde ich dann über die Rodek betreiben, HP-Filter bei 60 Hz. Die Lautsprecherringe würde ich wahrscheinlich direkt aus Holz fertigen und alles sauber im Aggregateträger verschrauben und verspachteln. Die Hochtöner sollen wieder im Spiegeldreieck verschwinden. Da, wo sie auch hingehören.

    Das alles liegt zwar etwas über meinem Budget i. H. v. 750,- €, aber soll nicht der Rede wert sein.

    Fragen:

    - Hecksystem zwingend erforderlich? Ist soweit ich weiß ja nur "unterstützend" zu gebrauchen.
    - Doppeldin-Radio in Preisklasse vom CDE-178BT möglich? Oder hier lieber noch was drauflegen?
    - Ist eine Einmessung und Einstellung der gesamten Anlage mit diesem Radio überhaupt möglich?
    - Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?

    Grüße
    Support The Fat Mexican Germany
  • alex4kant schrieb:

    Kein Interesse an aktiv mit DSP?
    Nein.

    Wenn ein Passivsystem vernünftig abgestimmt ist und alles zusammen passt, klingt es auch durchaus gut. Sehe da keine größeren Nachteile gegenüber einem Aktivsystem. Von den Einstellungsmöglichkeiten und Mehraufwänden mal abgesehen.

    morris schrieb:

    CarPlay
    Von Apple bin ich lange weg.

    Eines verstehe ich noch nicht ganz: Die einen sagen, ein Hecksystem sei "unterstützend". Andere wiederum sind der festen Meinung, man könne es ganz weg lassen. An sich passt für meine Ansprüche alles. Doppeldin muss ich mittlerweile nicht mehr unbedingt haben. Nur diese Meinungsverschiedenheit macht mir eben noch Gedanken. Was stimmt denn jetzt?
    Support The Fat Mexican Germany
  • Fabi&Ibi schrieb:

    alex4kant schrieb:

    Kein Interesse an aktiv mit DSP?
    Nein.
    Wenn ein Passivsystem vernünftig abgestimmt ist und alles zusammen passt, klingt es auch durchaus gut. Sehe da keine größeren Nachteile gegenüber einem Aktivsystem. Von den Einstellungsmöglichkeiten und Mehraufwänden mal abgesehen.
    Muss der Umbau noch die Tage stattfinden oder reicht es bis nach Mendig?
    Ich würde dir dann dann mal quasi per Schalter den direkten unterschied zwischen DSP vollaktiv und nicht DSP zeigen. Wenn man das in ein und dem selben Auto unmittelbar im A/B-Vergleich hört, dann wird 99% der Leute erstmal klar, wie hefig der Unterschied ist.

    Zudem würde ich beim Komponentensystem auch heute immernoch und wieder zum Pioneer TS-E170Ci greifen. Ich werde seit Jahren diesbezüglich bestätigt und bleibe persönlich dabei, dass es ne ordentliche Ecke besser klingt.

    Das Alpine ist ordentlich und passt, tolles Gerät.

    Wie kommst du auf den Verstärker für den Bass? An sich sicherlich kein schlechtes Teil. Man könnte aber evtl. effizienter einkaufen.
    Muss der Amp eigentlich neu sein oder würde gebraucht aus guter Hand auch in Frage kommen? Und: Welcher Sub war das genau?



    Gruß


    P.S. Rear raus! :grumble:
  • Fabi&Ibi schrieb:

    alex4kant schrieb:

    Kein Interesse an aktiv mit DSP?
    Nein.
    Wenn ein Passivsystem vernünftig abgestimmt ist und alles zusammen passt, klingt es auch durchaus gut. Sehe da keine größeren Nachteile gegenüber einem Aktivsystem. Von den Einstellungsmöglichkeiten und Mehraufwänden mal abgesehen.
    Okay ich bin raus, hat keinen Sinn.
  • Hätte vielleicht noch beigefügt werden sollen:

    Ich will kein Highend in der Büchse. Einfach nur ein ausgewogeneres Soundsystem. Für irgendwelche "spezielleren" Sachen auf dem Gebiet hatte ich nie die Laune und Zeit übrig und das wird sich auch nicht ändern. Ist sowieso 'ne Frage der eigenen Empfindung. Zudem steht noch ein Motorumbau im Haus und somit sollte klar sein, wo - auch finanziell - die Priorität liegt.

    IbizaKlang schrieb:

    Muss der Umbau noch die Tage stattfinden oder reicht es bis nach Mendig?
    Danke für Dein Angebot. Der Unterschied wurde mir zwar schon vorgespielt, allerdings in mehreren unterschiedlichen Fahrzeugen. Rein aus persönlicher Erfahrung würde ich mir das gerne mal anhören. Bin Samstags vor Ort.

    IbizaKlang schrieb:

    Wie kommst du auf den Verstärker für den Bass? An sich sicherlich kein schlechtes Teil. Man könnte aber evtl. effizienter einkaufen.
    Muss der Amp eigentlich neu sein oder würde gebraucht aus guter Hand auch in Frage kommen? Und: Welcher Sub war das genau?
    Lass hören. Bevorzuge neu, aus guter Hand geht aber auch. Woofer sind von Axton, zwei AB30 in einer Box -> Axton AB230.

    alex4kant schrieb:

    Okay ich bin raus, hat keinen Sinn.
    S. o..
    Support The Fat Mexican Germany