Änderungen Modeljahr 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist nur MapCare dazugekommen, wäre also zu klären, wie beim 2016er Navigations-Updates zu machen sind. Ansonsten keine Änderungen, auch preislich gesehen nicht.

      Das Motorenangebot abgesehen vom Cupra ist einfach nur noch ein peinlicher Witz. :D
    • Wirklich wahr, das Motorenangebot ist witzlos. Besonders der preisgünstigste 1.2 90 PS wirkt wie "Resterampe".
      Die 1.0 110PS gehen aber auch richtig gut wie ich beim Kollegen gemerkt habe, das hat schon seine Berechtigung als kleiner Stadt/Arbeit/Alltags-Flitzer.
      Aber wer 2017 mehr will und das möglichst Kompakt verpackt kommt nun am Cupra nicht mehr vorbei. Plan aufgegangen Volkswagen^^






      :wave:
      Listen to me here: roy-jones.de/start/artists/dj-senor-la-roca/
    • Hab eh das Gefühl, dass der Cupra richtig gut weggeht, vor allem wegen dem 1.8er Motor.

      Natürlich, für die Stadt und für Frauen ( :D ) ist der 1.0TSI super, ich sehe es aber eher als Luftpumpe an. :D
    • Es gibt eben auch andere Länder wo Autos verkauft werden, nicht nur Deutschland. Und in anderen Ländern wird zB. wie bei uns in Österreich, die KFZ Steuer nach KW verrechnet. Da ists komplett schnuppe wieviel ccm der Motor hat. Und genau deshalb wirds auch VAG schnuppe sein, ob der Staubsaugermotor jetzt 1L, 1,2L oder 1,4L hat. Günstiger wirds für die nur wenn praktisch ein Einheitsmotor mit verschiedenen Innerreihen das komplette Klientel abdeckt. In Österreich verkauft sich der 1.8 tsi Cupra sicher nicht so gut, alleine schon deshalb, weil viele Junge fast nur noch die Autos leasen und zu den Leasingkosten die Kaskoversicherungen und eben die hohen KFZ Steuern dazu kommen.
      Ich finds viel trauriger, das es keinen 2.0 tdi mehr gibt, denn der würde sicher besser verkauft werden. Beim Ibiza 6L fuhren bei uns auch viel mehr TDI Cupra herum als 1.8T Cupras.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



    • Auch wenns ein bisschen OT ist, würde ich mir z.B. einen TDI Cupra nach wie vor sehr wünschen. Gäbe es dem mit dem 184PS Motor aus dem GTD, würde ich den jederzeit eher nehmen wie den 1.8TSI. Kenne auch so viele, die kleine, gut motorisierte Dieselautos suchen, deswegen verstehe ich auch nicht, warum es nichtmal mehr einen 4-Zylinder Diesel gibt.

      Andererseits würde ich in Österreich auch den 1.4TDI fahren, weil wenn ich auf der Bahn nicht hacken darf, nutzt mir die ganze Leistung nix. Da hätte ich keinen Spaß dran. Sollten wir mal 130 bekommen auf der Bahn, gebe ichs auf mit Autotuning, zumindest was die Leistung angeht. Ist vielleicht eine etwas einteilige Sicht, aber ich will auch das voll ausnutzen, was ich unter der Haube habe.

      Natürlich ist die Sicht des Herstellers oft eine andere wie die des Kunden, besonders aus Kostensicht gesehen. :D

      BTT - Das MJ 2017 hat wohl andere Sonnenblenden mit Spiegeln statt Haltern, wo man was hinterstecken kann habe ich mir sagen lassen, zumindest beim FR hat sich das geändert. Und angeblich soll es (jetzt) auch Ibizas mit LED KZB geben, was beim Cupra 2016 zumindest nicht der Fall war und auch bei anderen Modellen nicht, jedenfalls nicht, das ich wüsste. Das sind dann natürlich so Kleinigkeiten, die wenn überhaupt im Kleingedruckten, nicht aber im Konfiguator oder auf der Preisliste auffallen.
    • ob Mapcare wirklich in den Konfigurator gehört lasse ich dahin gestellt, hat das Navigationssystem doch die HERE Daten. Da wir ja das ab und an vorherrschende Chaos im Konfigurator kennen, sehe ich den zur Zeit eher als unverbindlich Richtungsweisend, aber nicht als Final.

      Btw, mein Junior bekommt auch das MJ 2017 für den Cupra
    • Gut, dann könnt ihr ja mal berichten.

      Wenn es dann genaue Infos von euch gibt, schaue ich mal und frage einfach mal den Händler, wie beim Update für unser Modell genau vorzugehen ist und wo jetzt der Unterschied liegt. Hoffe, die können da ne gescheite Antwort zu geben...

      Auf der Update-Seite ist jedenfalls noch keine neuere Version als meine installierte vorhanden, von daher einfach mal zurücklehnen und abwarten. :)
    • spider2MW schrieb:

      Andererseits würde ich in Österreich auch den 1.4TDI fahren, weil wenn ich auf der Bahn nicht hacken darf, nutzt mir die ganze Leistung nix. Da hätte ich keinen Spaß dran. Sollten wir mal 130 bekommen auf der Bahn, gebe ichs auf mit Autotuning, zumindest was die Leistung angeht. Ist vielleicht eine etwas einteilige Sicht, aber ich will auch das voll ausnutzen, was ich unter der Haube habe.
      Du willst doch nicht ehrlich den Cupra tunen nur um damit auf der Bahn zu heizen? Dafür gibts andere Autos oder Motorräder was sicher lustiger ist. Ich für meinen Teil hab meinem etwas mehr PS verpassen lassen um damit in Bergen auf Kurvenreichen Straßen raufzudonnern. Abgesehen davon habt ihr doch sowieso alle 5km eine 120er Beschränkung, macht dann ja auch keinen Spaß, aber damit erklärt sich dann wohl auch dein extrem hoher Verbrauch wenn man ständig von 120 auf 230 hochbeschleunigt.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



    • Also mein Verbrauch ist sicher auch dem Geballer auf der Bahn geschuldet, das könnte sein. :D

      Ihr habt es ja auch alle echt gut mit den Landstraßen, wurde jetzt richtig neidisch, als wir auf der Moseltour gefahren sind, was es da für geile Ecken gab, richtig schöne Serpentinen, enge Ecken, steil bergauf, das macht nur mit richtig Dampf Spaß, da zu fahren.

      Aber wie an anderer Stelle schonmal erwähnt, wir haben solche Landstraßen bei uns nicht. Da macht es schon eher Spaß, diese mit 100PS zu befahren, da man nicht sofort auf 150 oder mehr ist, wenn man mal aus einer Kurve raus durchlädt. Auf den meisten Landstraßenstücken hier in der Gegend bin ich am Limit niemals unter 120, außer es kommt mal ein Kreisverkehr, eine Abbiegespur oder sowas, ist hier alles sehr weitläufig gebaut.

      Deshalb kann ich mit dem Cupra zumindest im Grenzbereich nichts auf örtlichen Landstraßen anfangen, dafür muss ich schon weiter wegfahren. Bleiben noch Track und Autobahn übrig. Die Autobahnen sind im Gegensatz zu den Landstraßen ziemlich kurvig, berg- und talmäßig gebaut, da kannst du nicht überall 220 und mehr problemlos fahren. Aber einer gewissen PS-Klasse, sagen wir 200 und mehr in einem Kleinwagen, werden die dann plötzlich interessant.

      Ja, auch solche Ecken in Deutschland gibts. Und zudem bin ich auf der Bahn legal unterwegs. Der Verbrauch ist eben die Folge davon, aber was solls. :D Bin um tolle Landstraßen natürlich nicht verlegen, her damit, bitte. :D
    • Sind schon ziemliche Helden da, wie lange die immer brauchen, um Updates dort einzupflegen oder Fehler zu beseitigen. Gibt generell einige Fehler auf der Website, die seit langem bekannt sind, aber nicht gändert werden. Aber was solls, MJ 2017 beim Cupra war schon vorher geändert, ist nur MapCare dazugekommen.