Das verflixte Radiothema im 6J

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das verflixte Radiothema im 6J

      Liebes Team, mein Name ist Christian und fahre einen Seat Ibiza 6j Baujahr 02/2015 Facelift mit Seat Portable System.
      Ich weiß es gibt schon diverse Threads zu diesem Thema möchte jedoch gerne noch ein paar spezifische Fragen stellen auf die es keine richtige Antworten gab .
      Verbaut ist das Standart Seat Radio mit der weissen Beleuchtung ,MP3 Funktion, Seat Soundsystem 1.2 von Technisat.
      Ich plane es wie der User Cupra 2014 umzubauen.Ich möchte gerne ein Radio einbauen.
      Es sollte 1 Din sein, und möchte es mit der Radio Vorbereitungsblende (Schalter für ESP und Warnblinker weiterhin oben ) verbauen, um somit die original Optik soweit wie es nur möglich ist zu erhalten.
      Ein Subwoofer kommt für mich nicht in Frage ,da ich mir geschworen habe, keine großen Bastelleien mehr an einem Neufahrzeug vorzunehmen.
      Möchte gerne DAB Plus nutzen und vermisse die USB Sticks JDas Zenec kommt auch nicht in Frage!
      Die Optik ist nicht meins und auch dieses Blanke Display ohne die Schalter sieht so kahl aus im Seat 6j.Es sollte also ein gutes 1 Din sein. Spiele mit dem Gedanken Pioneer Sony oder Kennwood mit DOT Matrix und anpassbarer Beleuchtung.

      Dies ist mir bekannt:
      Seat Portable System wird nicht mehr mit dem Bordcomputer harmonieren

      Fernbedienung bzw. Satellit muss mit einem Adapter versehen werden um sie weiterhin zu benutzen.

      Die Navigationsansagen erfolgen nicht mehr über die Fahrzeuglautsprecher

      Das einzige was noch funktioniert am Navi, ist die Navigation über den Navispeaker.

      Das möchte ich wissen:
      Gibt es eine Möglichkeit, vor dem Radio eine Art Equalizer zu schalten bevor die Signale die
      Lautsprecher erreichen? Externes Tool?Adapter?

      Kann man nicht doch irgendwelche Kabel von dem Navistrang so legen bzw Löten, dass das Navi weiterhin über die Fahrzeuglautsprecher funktioniert?

      Wie sieht es aus wenn ich ein Din1 Radio verbaue bzgl. der Instrumentenbeleuchtung? Diese schaltet sich ja je nach Lichteinfall automatisch heller oder dunkler. Wird das bei dem neuen Radio auch so der Fall sein? Oder kann es da Komplikationen geben? Spannungsabfall? Regulation am Original Kabelstrang? Fällt diese Funktion der Beleuchtungsanpassung bzgl. Helligkeit weg?


      Abschließend möchte ich gerne noch erwähnen, dass ich auf jedenfall mit den Werkslautsprechern von Seat keine Klangwunder erwarten kann. Jedoch die Höhen und Tiefen wären für mich sehr wichtig,
      so dass diese etwas mehr Wirkungsgrad erreichen. Das der Klang nicht wie in einem Audi klingt auch mit neuem Radio ist mir bewusst.
      Auch die Lautsprecher zu tauschen ,wie es einige hier vorhaben ohne zu dämmen ist meines Wissens nach her Blödsinn, da alleine die Dynamik der Enstufe (des Original Radios) nicht sehr gut ist.
      Das heisst für mich ,bessere Ausgangsleistung = Besserer Harmonischer Klang.
      Gibt es Leute mit Erfahrungen in diesem Bereich?Hat sich einer von Euch mit dieser Thematik (Vorschalten ,Umstecken,Radiotausch mit Portable System beschäftigt ?Klar steht überall ,dass die Funktionen weg fallen. Aber wäre es nicht trotzdem mit etwas Fummeln möglich die Ressourcen des S P S zu erhalten??


      Danke im Vorraus…Liebe Grüße Christian
    • Hallo Christian und willkommen bei Uns!

      Na da hast Du ja ganz schön für Lesestoff gesorgt ;)

      Ich werde mal als mutiger vorpreschen und meinen Senf dazu geben

      djcreezzy schrieb:

      Gibt es eine Möglichkeit, vor dem Radio eine Art Equalizer zu schalten bevor die Signale die
      Lautsprecher erreichen? Externes Tool?Adapter?
      Equalizer? Ich vermute mal, Du meinst einen DSP. Equalizer bieten ja fast alle höhenwertigen Radios an. Die günstigen auch, aber ob man da dann was verstellen sollte.... :D
      Da würde sich z.B. der Bit One/Ten anbieten oder ein DSP welcher vom Radiohersteller ist. Alpine bietet auch Lösungen an.
      Es gibt sogar Radios mit integriertem DSP.
      Hier eine Auswahl an DSPs

      djcreezzy schrieb:

      Wie sieht es aus wenn ich ein Din1 Radio verbaue bzgl. der Instrumentenbeleuchtung? Diese schaltet sich ja je nach Lichteinfall automatisch heller oder dunkler. Wird das bei dem neuen Radio auch so der Fall sein? Oder kann es da Komplikationen geben? Spannungsabfall? Regulation am Original Kabelstrang? Fällt diese Funktion der Beleuchtungsanpassung bzgl. Helligkeit weg?
      "Normal" ist, dass die Beleuchtung vom Radio bei
      - eingeschaltetem Abblendlicht dunkler wird (kein Blenden im Dunkeln)
      - ausgeschaltete Abblendlicht heller wird (bessere Lesbarkeit)
      Wie das nun ist, wenn die Instrumentenbeleuchtung gedimmt wird, kann ich nicht sagen.
      Ich vermute, die Dimmung der Instrumentenbeleuchtung erfolgt per PWM. Das Radio erkennt, dass die Beleuchtung an ist (da eine Spannung größer X Volt anliegt, wenn die Beleuchtung an ist). Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Radio unterscheiden kann, wie hell die Beleuchtung nun ist. Sobald die Spannung da ist, wird die Beleuchtung vom Radio wahrscheinlich herunter gedimmt.


      djcreezzy schrieb:

      Abschließend möchte ich gerne noch erwähnen, dass ich auf jedenfall mit den Werkslautsprechern von Seat keine Klangwunder erwarten kann. Jedoch die Höhen und Tiefen wären für mich sehr wichtig,
      so dass diese etwas mehr Wirkungsgrad erreichen. Das der Klang nicht wie in einem Audi klingt auch mit neuem Radio ist mir bewusst.
      Auch die Lautsprecher zu tauschen ,wie es einige hier vorhaben ohne zu dämmen ist meines Wissens nach her Blödsinn, da alleine die Dynamik der Enstufe (des Original Radios) nicht sehr gut ist.
      Das heisst für mich ,bessere Ausgangsleistung = Besserer Harmonischer Klang.
      Gibt es Leute mit Erfahrungen in diesem Bereich?Hat sich einer von Euch mit dieser Thematik (Vorschalten ,Umstecken,Radiotausch mit Portable System beschäftigt ?Klar steht überall ,dass die Funktionen weg fallen. Aber wäre es nicht trotzdem mit etwas Fummeln möglich die Ressourcen des S P S zu erhalten?
      Also ich kann Dir nur empfehlen, die Türen bestmöglich zu dämmen. Das wird Dir eine Menge bringen.
      Der nächste Schritt wäre (wie Du schon selbst bemerkt hast) mehr Leistung an die originalen Lautsprecher zu bekommen.


      Eine andere Möglichkeit wäre, das originale Radio zu behalten und an einen DSP zu bekommen.
      Hinter den DSP einen passenden Verstärker (es gibt mittlerweile sehr kleine aktive Verstärker - klick).
      Dann noch die Türen dämmen und Du hast klanglich definitiv mehr, wie "nur" mit einem anderen Radio.
      Hier im Forum kursiert auch eine Anleitung, wie man DAB an jedes Radio bekommt.

      Gruß
      Morris
    • Vielen Lieben Dank für die Tollen Beispiele!
      Es ist ein Kenwood Kdc 73 Dab geworden!
      Tueren anständig gedaemmt, der eingebaute DSP kann sich hören lassen! Verstärker ist für mich nicht notwendig! Auf jeden Fall lässt sich richtig schoener Klang raus holen! Weg mit dem Texhnisatschrott... Und DAB ist auch mit drin ;) Haben noch ein Bosesystem aus einem 99 er SLK vom Schrotti verbaut :)

      Herzliche Gruesse Christian
      Dateien
      • DSC_0021.JPG

        (3,26 MB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo.
      Hat jemand vielleicht inzwischen eine Lösung für das navi problem? es ist leider seit dem ausbau noch nicht einmal mehr das laden möglich. würde gerne zumindest die ladefunktion und wenn möglich die anzeige der kühlmitteltemperatur trotz austauschradio reaktivieren.

      Grüße aus dem Pott
    • Jemand mal den Antennenstecker oben der 6J Faceliftantenne in der Hand gehabt? Foto?

      Bad Blankenburgantennen (DAB) (Amazon) mich nervt der Kack Serienradioempfang.....
      1.9TDI AXR mit LaunchControl und 2 Leistungstufen (Alltag 135PS / 315Nm) (Motorsport 144PS / 345Nm)
      Langes 6-Gang -> Bilstein B12 -> OZ Ultraleggera 16" -> Brembo Maxx ->TyrolSport Stiffening -> Fischer Stahlflex -> Hifi-Umbau
    • Hallo,

      hilft evtl nicht weiter, zudem ist meiner VFL aber ich hab ein fahrzeugspezifisches
      Xtrons Android Autoradio und der Empfang ist - wie auch am Serienradio - mega kacke.

      Als wir es zu Testzwecken in einem Golf 6 angesteckt haben, war er gut (Autos standen nebeneinander). Also irgendwas hat Seat da grundsätzlich versaut :facepalm: .




      Zum Thema Dimmung für andere Leser:
      Ich weiß es nicht 100% wie es im Ibiza gelöst ist, ich arbeite nicht am MQB (kleine Autos), sondern am MLBevo (große Autos) Baukasten. Ebenso ist das aus dem Kopf, habe die FiBex hier nicht liegen.
      Aber es gibt im KombiCan der VAG (Teilnehmer sind Steuergeräte wie MFL, Sitze, Kombi, Gateway) eine Dimmung_01 Botschaft.
      In der sind alle möglichen Werte für Helligkeiten hinterlegt. Unter anderem ein Bitwert für KL_58d (Instrumentenbeleuchtung), der ist abhängig von der Rändel Stellung.
      D.h. Es könnte notwendig sein, dass das Radio CAN Boschaften auswerten können muss.
      Der einfachste Weg ist, wenn die KL für innenbeleuchtung ausgewertet wird - das ist dann aber nur on/off.

      Zum Thema Infos z.B. Kühlmitteltemp:
      Dafür sind ebenfalls CAN Botschaften in der KMatrix vorhanden. Ich gehe davon aus, dass die Elemente (wie das AnsteckNavi) eigene CAN Botschaften auswerten. Da mein Android radio einen CAN Tranciever hat, wird mir dort z.B. Wischwassermenge, Tankinhalt und alles mögliche was aufm KombiCAN liegt, angezeigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ibanes ()

    • Ibanes schrieb:

      Wischwassermenge
      Wo wird dir das angezeigt? Mein VFL hat keinen Sensor für den Wischwassertank.

      Kühlmitteltemperatur usw kannst dir am Androidradio auch über die App Tourque anzeigen lassen, dazu einfach nur einen ELM Bloototh Stecker besorgen und schon kannst dir sämtliche Werte anzeigen lassen. Ausser Öltemperatur geht nicht.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



    • Capone schrieb:

      Ibanes schrieb:

      Wischwassermenge
      Wo wird dir das angezeigt? Mein VFL hat keinen Sensor für den Wischwassertank.
      Kühlmitteltemperatur usw kannst dir am Androidradio auch über die App Tourque anzeigen lassen, dazu einfach nur einen ELM Bloototh Stecker besorgen und schon kannst dir sämtliche Werte anzeigen lassen. Ausser Öltemperatur geht nicht.
      Hi,

      Mein Facelift Cupra 1.4 hatte nur ne gelb leuchtende Anzeige dafür.
      Ich meine, es gab auch einen nervenden Gong.

      LG Micha.
    • Hi,

      ähm also ich hab diese Ansicht beim Radio nie auf. Kann auch sein dass dort ein Dummy drin ist.
      Die Botschaft gibts im CAN aber ggf. ist die auf "init" oder einem sonstigen Wert, wenn die da den Sensor sparen wollten.

      Beim nächsten mal gucke ich mal drauf, ob da immer der gleiche Wert steht. An sich sollte das Wort auch eher Beispielcharakter haben, damit man sich das was drunter vorstellen kann.
      Ersetzen wir doch oben einfach Wischwasser durch RPM ^^