Spinnerei: standhafte 2XX PS im FR TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apllikationsingenieur aber nur im Bereich Fahrdynamik, das hat nichts mit Antriebsstrang zu tun...

      zum Thema:
      Mhh irgendwie hab ich das Gefühl, da sind sehr viele Emotionen drin.
      Schade eigentlich... :/
      Hätte gern was erfahren, ohne mich von einem kommerziell Interessierten beeinflusst zu wissen.
    • Ibanes schrieb:

      Hallo zusammen,

      also unabhängig vom Streit, der hier entbrannt ist:

      Mich würde interessieren, was jetzt genau Stand der Dinge ist.
      Es scheint ja unterschiedliche Aufassungen zu geben?
      Ich selbst habe - auch durch diverse Defekte - jetzt das Auto wesentlich besser kennen gelernt und bin auch Applikationingenieur in der Autoindustrie.
      Daher wäre es zumindest für mich interessant, den Post auf ein sachliches Niveau runter zu holen. Da mich persönlich ein gesunder/standfester "Wolf im Schafspelz" auch interessieren würde.


      PS: Es gibt bei Porsche Entwicklungsingenieure, wahrscheinlich für Powerpoint? Die nehmen doch eigentlich alles von Audi und heulen hinterher rum, weil sie im Abgasskandal betroffen sind... und Audi lässt von Bosch, Conti und Co entwickeln... Die managen nur noch :evil:


      Ich lasse mal alles außen vor.
      Standfest ist absolute relative Ansicht.
      Es kommt drauf an welches Öl du fahren möchtest, wie du deine Wartung anpassen kannst, ob warm und kalt fahren inbegriffen sein kann, usw. aus den Aspekten, würde ich sagen kann man dann herauskristallisieren in wie fern eine Leistung-Komponenten für jemanden als "Standfest" anzusehen ist. (Sofern man vom minimalinvestition ausgeht)
      <p>Seat Ibiza FR TDI 2013 @ 240PS 500nm :drive: >Klick<
    • Hallo,

      also, für mich wäre es duchaus denkbar gewisse Teile aufzurüsten. Vor allem im Rahmen von Reparaturen (mein Ausrücklager scheppert z.B.) entsprechende Teile durch hochwertigere/geeignete Teile zu ersetzen.
      Beispielsweise mir bekannt: Kupplung, Turbo und LLK (gut, geht nicht kaputt aber naja gehört dazu :P ).
      Was ich nicht möchte, ist, illegale Dinge umzusetzen, also AGR, DPF Manipulationen.

      Was ich also bräuchte, wäre eine Aussage ob z.B. mit orig. HD-Pumpe, Getriebe und Motor etwas gegen 200 PS drin wäre und dies nicht hochwahrscheinlich zu Schäden in absehbarem Rahmen z.B. 50tkm führen wird.
      Das man sowas nie ausschließen kann, ist mir klar, deswegen wahrscheinlich. Aber wenn einer sagt: "mehr als 380 NM und nach 20tkm ist dein Getriebe im Eimer" dann würde ich es lassen.

      Da ich ein Typ bin der aus Prinzip nichts wegschmeißt, bevor es kaputt ist, würde ich dann nach und nach mein Auto durch Reparaturen, die da kommen, "vorbereiten".
      Das wäre so ein Plan, der für mich in Ordnung gehen würde.
    • Wenn Du Wert darauf legst das alles legal bleibt, kannst Du Dir nur eine Tuningfirma suchen die ein entsprechendes Chiptuning mit Gutachten anbietet.

      Oder eine Firma die für die entsprechenden Umbauten ein Gutachten hat erstellen lassen suchen und den Umbau dort machen lassen.

      Von jemandem der nicht mal einen Gewerbeschein hat und trotzdem sein "Ich hab das beste Chiptuning der Welt" Zeug verkauft würde ich da dann eher Abstand nehmen.
      Vor allem wenn dann mal was in Sachen Gewährleistung sein sollte, dann schaust Du durch die Finger wenn Du keine Rechnung hast und das Tuning "schwarz" bezahlt hast....
    • Genau, das war auch mein Plan.
      Ich habe nur VCDS und ähnliches als Hobby-Werkstatt Software.
      Die Möglichkeiten in den Speicher der DME zu schreiben hab ich ohnehin nicht, falls das überhaupt so gemacht wird, beim Chiptunen.

      Ich versuche nur, das maximal legal Mögliche im Rahmen von meinen finanziellen Möglichkeiten für das Fahrzeug auszuloten. Die Legalität ist mir wichtig, da es kein Track Tool sein soll, sondern eher ein Winter Daily Driver und Sommer Schlechtwetter Fahrzeug.


      Kann man dazu pauschale Aussagen treffen? also beispielsweise Tabellarisch?

      -->

      Drehm. | Leistung| Verbau Zustand

      320nm | 143 PS | Original

      350nm | 170 PS | Raildruck

      390nm | 190 PS | Kupplung, Turbo, LLK, Raildruck

      ...


      Die Werte sind Phantasie, nur damit ihr wisst was ich damit meine. So eine Tabelle wird wahrscheinlich individuell unterschiedlich sein aber mit Sicherheit so als Anhaltspunkt für einige interessant.
      Vor allem aus der Perspektive eines Interessierten, der aber von der Thematik nicht soo viel Ahnung hat.
      Und eben praktisch, weil konzentriert an einer Stelle, ohne zig Umbau-Threads zu lesen.

      PS: Ich hoffe ich gehe euch nicht auf den Sack, sonst einfach sagen.
    • Ibanes schrieb:

      Genau, das war auch mein Plan.
      Ich habe nur VCDS und ähnliches als Hobby-Werkstatt Software.
      Die Möglichkeiten in den Speicher der DME zu schreiben hab ich ohnehin nicht, falls das überhaupt so gemacht wird, beim Chiptunen.

      Ich versuche nur, das maximal legal Mögliche im Rahmen von meinen finanziellen Möglichkeiten für das Fahrzeug auszuloten. Die Legalität ist mir wichtig, da es kein Track Tool sein soll, sondern eher ein Winter Daily Driver und Sommer Schlechtwetter Fahrzeug.


      Kann man dazu pauschale Aussagen treffen? also beispielsweise Tabellarisch?

      -->

      Drehm. | Leistung| Verbau Zustand

      320nm | 143 PS | Original

      350nm | 170 PS | Raildruck

      390nm | 190 PS | Kupplung, Turbo, LLK, Raildruck

      ...


      Die Werte sind Phantasie, nur damit ihr wisst was ich damit meine. So eine Tabelle wird wahrscheinlich individuell unterschiedlich sein aber mit Sicherheit so als Anhaltspunkt für einige interessant.
      Vor allem aus der Perspektive eines Interessierten, der aber von der Thematik nicht soo viel Ahnung hat.
      Und eben praktisch, weil konzentriert an einer Stelle, ohne zig Umbau-Threads zu lesen.

      PS: Ich hoffe ich gehe euch nicht auf den Sack, sonst einfach sagen.
      Also zB ca.190PS und ~390-400Nm hab ich bei meinem auch, aber nur mit Software. Ist aber dann schon sehr grenzwertig fürn Turbo. Kupplung hält gerade noch, kommt aber auch viel auf die Fahrweise drauf an, LLK wäre natürlich besser, vorallem wenns so wie heuer extrem heiß ist.

      Frage ist dann nur ob der Tuner dir dann auch ne Software drauf macht, wo das AGR aktiv bleibt, ansonsten wirds ja wieder illegal soweit ich das beurteilen kann.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



    • Ich klinke mich mal ein.
      1. Ich habe Logs vom defekten Lader gesehen, und auch gerätselt was nicht stimmt - allerdings muss man schon sehr dumm sein, bei 4000rpm die VTG voll zu zu reißen (normal sind die Stellwege begrenzt). Die Abgasdrücke müssten in Richtung 5 oder 6 bar gegangen sein... Er war defekt, ja (Lagerschaden), aber das er in alle Teile zerfliegt war pure Dummheit.

      2. die Logs mit neuen Lader sehen gut aus, VTG Stellung ist im normalen Bereich bei gleichem Druck.

      3. Die Aussage "Standfestigkeit ist relativ und Wartung Öl abhängig - blabla - Haltbar sind unter Dauervollgas 820-850°AGT (glaube der GTD1752 kann 850) Serienlader am CFHD haben 820°C ihre Grenze. Wenn man mit Lambda 1,0X und 300PS rumfährt, ist es klar, das die Abgastemperaturen auf bestimmt 1000°C kommen, wenn man in Software die Begrenzungen rausnimmt....

      4. Dauervollgasfest bei 18° Außentemp (ca 810°C AGT) kann man am CFHD Ibiza 170PS fahren. DPF original, AGR original, einzig ein Wagner-LLK ist bei mir montiert. Drehmoment habe ich bisher mit 365Nm keine Probleme gehabt, und es fahren doch inzwischen einige CFHDs von "mir" so rum...
      (Weil andere meinen das viel mehr geht -> ja aber nicht lange - entweder zieht er im Sommer dann Leistung nach einigen Sekunden/Gängen, oder die AGT geht durch die Decke und das russische Roulette beginnt.) Wenn man mit Raildruck sehr mutig ist, kriegt man vll auch 180PS noch geregelt, wie lange das gut geht weiß ich nicht.

      -> der Serienlader ist laut Drehzahl-Map im Datensatz bei 2,25bar abs. @ 4000rpm bei 215trpm - das ist für ein Lader der "Größe" m.E.n ungefährlich.
      in mittleren Drehzahlen sind 2,5bar kein Problem, hier begrenzt eher die Kupplung. 380Nm sehe ich problemlos bis 2750rpm. Wenn man dann weiter will, muss man an die Aufladung (Injektoren, Pleuel, Kolben sind gleich zum 170PS Golf GTD ab 2010). Der genannte Golf-GTD Motor hat einen Garret GTC1549, welcher Plug&Play passt. Leistungspotenzial sehe ich bis 195PS, die Abgasseite scheint sehr ineffizient, erhöht man den LD nur leicht, geht die VTG gleich deutlich weiter zu....
      Zusätzlich ist das Ansprechen des Laders verglichen zur Serie ne Katastrophe, sodass man mMn schwer behindert sein muss wegen 20PS den Motor soviel Spritzigkeit zu entziehen.


      5. Bastelstunde:
      Man kann natürlich den Serien-KKK Lader mit größerem Verdichter ausstatten - und da sind auch Dinge von seriösen Anbietern in Arbeit, aber wie gut das funktioniert muss man sehen. Cschmade hatte sowas ja vorher, und die Abgasseite vom Serienlader scheint wirklich recht robust und auch mit mehr Abgasstrom zu funktionieren.


      @Cschmade, @MajestyTurbochargers beschimpft euch bitte nicht den ganzen Tag ;)
      Ein Stückweit ist die Eskalation natürlich meine Schuld - das passiert wenn man einem jungen Wilden, der sehr leistungshungrig ist, einige tiefere Einblicke/Erklärungen gibt. Und dann mit kurzeitig haltbaren Leistungsausbeuten (weil man nicht wie 95% der Tuner in irgendwelchen "Fallen" hängen bleibt) - im Facebook/Whatsappgruppen Leute belabert. Es gehört dazu, dass man anstößt ich war früher auch anders.... Setzt euren Zähler mal zurück^^
      1.9TDI AXR mit LaunchControl und 2 Leistungstufen (Alltag 135PS / 315Nm) (Motorsport 144PS / 345Nm)
      Langes 6-Gang -> Bilstein B12 -> OZ Ultraleggera 16" -> Brembo Maxx ->TyrolSport Stiffening -> Fischer Stahlflex -> Hifi-Umbau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackfrosch ()

    • Blackfrosch schrieb:

      @Cschmade, @MajestyTurbochargers beschimpft euch bitte nicht den ganzen Tag ;)
      Sehe das auch so. Denn ich bin froh immernoch auf ein Forum zurückgreifen zu können, welches nicht die Umgangsformen wie in den Facebook-Kommentaren hat.

      Senf zur Topic:

      Also ich fahr jetzt seit etwa 50.000 km mit ner anderen Software(ca.170PS) und hatte keinerlei Probleme damit bisher. Habe jetzt 140.000 km runter und es zickt nichts rum. Inwiefern jetzt der Ultimate 100 Diesel dazu beigetragen hat keine Ahnung. Müsste man wahrscheinlich mal die AGR begutachten.

      Sollte jetzt demnächst mal dieses Theater mit VW durch sein überlege ich noch nen Wagner LLK nachzurüsten. Da, so finde ich, man es immer Sommer doch recht merkt wenn es warm ist. Auch bei keiner Dauervolllast.
    • Ich fahre ebenfalls die Software von Blackfrosch, aber komplett ohne Hardware Änderungen.. Geht seit ü50000 km einwandfrei... Der Kleine hat mittlerweile 177000 km, braucht kein Öl, kriegt bisher nur alle 30tkm LL Plörre und funktioniert einfach... Erstes AGR und DPF sind auch noch drin. Geschont wird das Auto sowieso nicht, warmfahren Vollgas kaltfahren fertig...

      Also beim Blackfrosch kannst du nichts falsch machen...
      Grüße
      02.06.2007-30.10.2007 VW Polo 86c Steilheck 1.0l 45PS Rost
      01.07.2008-22.02.2009 VW Polo 86c Steilheck 1.3l 55PS Vorfahrt geklaut bekommen
      01.03.2008-24.02.2011 VW Polo 86c Steilheck 1.3l ca.80PS Siehe Vorgänger
      26.02.2011-24.03.2012 Audi A4 B5 Limousine 2.4l 165PS verkauft
      24.03.2012-XX.XX.XXXX Seat Ibiza FR 5-türer 2.0 143PS :love:
    • Ich fahre im Daily auch seine Software.
      Es gibt keinerlei Probleme, der Wagen frisst kein Öl, der Verbrauch ist geradezu lächerlich, auch gegenüber Serie. Zudem bin ich noch nie einen dermaßen harmonisch und "gleichmäßig" fahrbaren Diesel gefahren, dagegen sind auch die stets neuen Golf 2.0 TDi im Flottenpool meiner Arbeitgebers ein absoluter WITZ... und mein Wagen hat 247.000km auf der Uhr.

      :drive:
    • Welche Breite hat der LLK vom 6J? Passt da ein 600mm Netz rein? Der Wagner hat ja 590mm Breite... Also es geht um die Breite der Anschlüsse bzw ob da links und rechts noch ein wenig Platz ist...
      02.06.2007-30.10.2007 VW Polo 86c Steilheck 1.0l 45PS Rost
      01.07.2008-22.02.2009 VW Polo 86c Steilheck 1.3l 55PS Vorfahrt geklaut bekommen
      01.03.2008-24.02.2011 VW Polo 86c Steilheck 1.3l ca.80PS Siehe Vorgänger
      26.02.2011-24.03.2012 Audi A4 B5 Limousine 2.4l 165PS verkauft
      24.03.2012-XX.XX.XXXX Seat Ibiza FR 5-türer 2.0 143PS :love: