Angepinnt Sammelliste Codierungen für den 6L

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sammelliste Codierungen für den 6L

      Hi!

      Immer wieder kommen Anfragen für Codierungen und was codierbar ist.
      Ich wollte daher mal eine Liste aufstellen und im 6L-Bereich anpinnen.

      Leider gibt's überall nur Codeschnipsel im Forum. Auf openobd.org findet man ja leider auch nichts mehr und ins Wiki des VCDS-Forums wurden die Codes auch noch nicht alle wieder übertragen.

      Also hier bitte nur die Codierungen posten - alles andere wird gelöscht.
      Alternativ mir als PN senden.


      Ich fange direkt mal an - Zitat aus dem Polo9N-Forum:
      Steuergerät Codierung
      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Codierung → Funktion 07
      +00001 - Anhängevorrichtung
      +00002 - Heckdeckelfernentriegelung
      +00004 - Elektrisches Lastmanagement
      +00008 - Innenlichtfunktion Klemme S
      +00016 - Rücksitzlehnenerkennung
      +00032 - beheizbare Sitze
      +00064 - nicht relevant
      +00128 - beheizbare Aussenspiegel
      +00256 - Schwinwerferreinigungsanlage
      +00512 - Regensensor
      +01024 - Heckdeckelfernentriegelung impulsgesteuert
      +02048 - seperater Schalter für beheizbare Aussenspiegel
      +04096 - nicht relevant
      +08192 - Heckscheibenwischer mit Komfortschaltung
      +16384 - Ansteuerung elektrische Krafstoff-Pumpe
      Steuergerät Anpassung
      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Login → Funktion 11
      Hinweis
      Vor der Anpassung hat ein Login zu erfolgen.

      Logincode: 21343
      STG Anpassung → Funktion 10
      → Kanal 001 (Klemme 30G)
      Klemme 30G Abklemmen - Zurücknahme.
      Wertebereich: 1-253 = 0.66-173 min
      Standardwert: 44 = 30 min

      → Kanal 002 (beheizbaren Frontscheibe)
      Abschaltungszeit der beheizbaren Frontscheibe.
      Wertebereich: 1-253 = 0.66-173 min
      Standardwert: 29 = 20 min

      → Kanal 003 (beheizbaren Außenspiegel)
      Abschaltungszeit der beheizbaren Außenspiegel.
      Wertebereich: 1-253 = 0.66-173 min
      Standardwert (bis 04/02): 29 = 20 min
      Standardwert (ab 05/02): 254 (ohne Abschaltung)

      → Kanal 004 (beheizbaren Heckscheibe)
      Abschaltungszeit der beheizbaren Heckscheibe.
      Wertebereich: 1-253 = 0.66-173 min
      Standardwert: 29 = 20 min

      → Kanal 005 (Heckdeckelfernentriegelung)
      Zeit der Heckdeckelfernentriegelung.
      Wertebereich: 1-254 = 0.32-81.6 s
      Standardwert: 3 = 1 s

      → Kanal 006 (Komfortblinken)
      Anzahl der Blinkzyklen für Komfortblinken.
      Wertebereich: 0 - 5
      Standardwert: 3

      → Kanal 007 (Wisch-Wasch-Automatik)
      Verzögertes Nachwischen.
      Wertebereich: 0 - ?
      Standardwert: 5

      → Kanal 008 (Scheinwerfer-Reinigungs-Anlage)
      Anzahl Wisch-Wasch-Vorgänge bis SRA (Scheinwerfer-Reinigungs-Anlage) aktiv wird.
      Wertebereich: 0 - 10
      Standwardwert: 5

      → Kanal 009 (unbekannt)



      Und


      alex4kant schrieb:


      für die Steuergeräte 6Q0 959 433E im Ibiza gelten folgende Codierungen

      STG 46 (Komfortsystem) auswählen
      STG Codierung -> Funktion 07

      Zentralverriegelung (2-türig/ohne Fensterheber):
      00016 - Einzeltüröffnung
      00017 - Gesamttüröffnung

      Zentralverriegelung (4-türig/ohne Fensterheber):
      00018 - Einzeltüröffnung
      00019 - Gesamttüröffnung

      Zentralverriegelung (2-türig/2-Fensterheber):
      00064 - Einzeltüröffnung
      00065 - Gesamttüröffnung

      Zentralverriegelung (4-türig/2-Fensterheber):
      00066 - Einzeltüröffnung
      00067 - Gesamttüröffnung

      Zentralverriegelung (4-türig/4-Fensterheber):
      00258 - Einzeltüröffnung
      00259 - Gesamttüröffnung


      Und

      alex4kant schrieb:

      Nur bis zum vFL mit Komfortsteuergerät 6Q0 959 433E/F. Der hatte nämlich eigene Türsteuergeräte in den Türen.
      Bei Steuergeräten ab 2005 wurde der Polo 9N über LIN mit Stg 46 verbunden, hier geht das nicht mehr.
      Ist aber nichts offizielles! Ungeübte sollten das auch nicht machen, man kann beim codieren / flashen das STG beschädigen.

      Ich zitiere:

      Voraussetzung ist man hat,
      - Software VDC-Pro PW: G4SE (MS-DOS) um den EEPROM umzuschreiben
      - Serielles Interface und tragbaren Computer mit entsprechender COM Schnittstelle

      STG 46 auswählen, Login: 19283 eingeben.
      Mit Funktion 26 EEPROM lesen mit 27 EEPROM schreiben.

      Die Werte in EEPROM folgend ändern (in Klammern stehen die geänderten Werte):

      Steuergerät für Fenster per FFB freischalten:

      04361: von dem was da steht 8 abziehen (alt: 10, neu: 2) bzw. (alt: 138, neu: 130)
      04362: von dem was da steht 8 abziehen (alt: 10, neu: 2) bzw. (alt: 138, neu: 130)
      04363: von dem was da steht 8 abziehen (alt: 10, neu: 2) bzw. (alt: 138, neu: 130)

      Fahrerfenster:

      08224: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)
      08269: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)
      08314: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)

      Beifahrerfenster:

      12320: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)
      12365: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)
      12410: 16 addieren (alt: 79, neu: 95)

      Fenster hinten links (nur 4-türige Polos):

      16416: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)
      16461: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)
      16506: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)

      Fenster hinten rechts (nur 4-türige Polos):

      20512: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)
      20557: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)
      20602: 16 addieren (alt: 201, neu: 217)

      Kommunikation beenden (06)

      Zündung aus, Test. Fertig!

      Bei Fahrzeugen mit Schiebedach geht Dach mit zu nachdem die Fenster zu sind.
      Schiebedach geht aber nicht mit auf, das würde ich sagen egal hauptsache die Fenster.

      Mein Steuergerät was verbaut ist,

      Adresse 46: Komfortsystem
      Teilenummer: 6Q0 959 433 E
      Bauteil: 3P Komfortgerát 0001
      Codierung: 00064



      Matthias87 schrieb:

      blitzen schrieb:

      Original von Ningel 6L
      Zitat von HeXo aus nem anderen Thread:
      Also, ich habe die Servounterstützung mit nem alten 1551 codiert, ging ohne Probs!
      Nun zum Codieren des STG:
      Adresswort: 44
      zunächst mal zur Sicherheit überprüfen wie es aktuell codiert ist, dazu Funktion 01 eintippen. Wert aufschreiben, merken oder wie auch immer!
      Dann Funktion: 07 eingeben
      Nun muß man die Codierung eingeben, die setzt sich wie folgt zusammen (immer die ? mit der entsprechenden Zahl ersetzen)

      ?xxxx = Wert für Airbag

      * 0 = kein Airbag
      * 1 = Airbag vorhanden


      x??xx = Wert für ESP

      * 01 = kein ESP vorhanden
      * 12 = ESP vorhanden


      xxx?? = Programmtyp /Kennlinie

      * 11 = Basis
      * 21 = Sport
      * 31 = Cupra
      * 60 = Mobilitätshilfe (Versehrten Fzg.)


      Neue Codierung eingeben, bestätigen, speichern, FERTIG!!!

      Beispiel: Für ein Fahrzeug mit Airbag, ohne ESP und den Modus Basis ist der Wert dann 10111,
      für Fzg ohne Airbag, ohne ESP im Modus Cupra dann 00131 usw.

      Basis und Mobi Modus merkt man deutlich, die Lenkung ist viel schwammiger!

      Grüsse

      Laut seatcupra.net geht die Kennlinie über *31 hinaus. Der Endwert war glaube ich *51

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von morris ()

    • Neben der Cupra-Lenkunterstützung (31) gibt es noch die 81.
      Zwar inoffiziell, aber nochmal direkter.

      edit:

      Komfortblinken haste doppelt aufgelistet!

      Zusätzlich habe ich das hier noch:

      STG 46 (Komfortsystem) auswählen

      STG Anpassung -> Funktion 10

      -> Kanal 06 (Entriegelungs Hupen)

      Das Entriegeln wird mit einem kurzen Hupton bestätigt. Nur mit original DWA möglich!
    • Zur AGR Rate bei TDIs:

      MSG -> Login (Code: 12233)

      Kanal 3 -> hier lässt sich die neue Rate setzen

      Schau ungefähr so aus: andre77.de/dat/vgcom_agr.jpg

      Unten bei "New Value" kann man den neuen Wert setzen. Je höher der Wert, desto mehr Frischluft die zugeführt wird.
      Man muss den Wert auf das höchst mögliche setzen (33768). Damit erhöhst Du den Frischluftanteil und reduzierst damit den Abgasanteil.
    • Zu den Lenkungscodierungen:
      ?xxxx = Wert für Airbag
      * 0 = kein Airbag
      * 1 = Airbag vorhanden


      x??xx = Wert für ESP
      * 01 = kein ESP vorhanden
      * 12 = ESP vorhanden


      xxx?? = Programmtyp /Kennlinie
      * 11 = Basis
      * 21 = Sport
      * 31 = Cupra
      * 60 = Mobilitätshilfe (Versehrten Fzg.)
      (* 81 = direkter als Cupra)
      Laut VCDS Codieranweisung steht die letzte Ziffer (0 oder 1) für das Lenkgetriebe:
      0 = PR-1N2 / 1N3 / 1N5
      1 = PR-1N4

      Könnte mal jemand nachsehen, wo die Unterschiede liegen?
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
    • STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
      STG Codierung -> Funktion 07

      ??xxx: Mehrausstattungen

      +01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv
      +02 - Sicherheitsgurtwarnanzeige aktiv
      +04 - Wischwasserstandswarnanzeige aktiv

      xx?xx: Länderauswahl

      0 - Deutschland (D)
      1 - Europa (EU)
      2 - USA (US)
      3 - Kanada (CDN)
      4 - Großbritannien (GB)
      5 - Japan (JP)
      6 - Saudi Arabien (SA)
      7 - Australien (AUS)

      xxx?x: Motorvariante

      3 - 3-Zylinder
      4 - 4-Zylinder

      xxxx?: Wegimpulszahl

      1 - 3662/23984
      2 - 3770/24016
      3 - 3770/24324
      4 - 3825/24292
      5 - 3880/24016
      6 - 3960/24292
      7 - 3960/24324
      8 - 4021/23984


      STG 46 (Komfortsystem) auswählen
      STG Anpassung -> Funktion 10

      -> Kanal 03 (Auto-Lock)
      Das Fahrzeug wird bei einer Geschwindigkeit von 15km/h verriegelt (0 = aus; 1 = ein).

      -> Kanal 04 (Auto-Unlock)
      Das Fahrzeug wird bei einer Geschwindigkeit von 15km/h verriegelt und nach abziehen des Zündschlüssels entriegelt (0 = aus; 1 = ein).

      -> Kanal 05 (Innenraumüberwachungs-Abschaltung)
      Ab-/Anschaltung der Innenraumüberwachung bei zweimaligen betätigen von ZV-Zu (0 = aus; 1 = ein).

      -> Kanal 06 (Entriegelungs Hupen)
      Das Entriegeln wird mit einem kurzen Hupton bestätigt (0 = aus; 1 = ein).
      Laut Gesetzgeber in Deutschland nicht zugelassen.

      -> Kanal 07 (Verriegelungs Hupen)
      Das Verriegeln wird mit einem kurzen Hupton bestätigt (0 = aus; 1 = ein).
      Laut Gesetzgeber in Deutschland nicht zugelassen.

      -> Kanal 08 (entriegelungs Blinken)
      Die Blinker werden beim Entriegeln betätigt (0 = aus; 1 = ein).

      -> Kanal 09 (verriegelungs Blinken)
      Die Blinker werden beim Verriegeln betätigt (0 = aus; 1 = ein).

      -> Kanal 10 (Alarmhorn)
      Länderabstimmung des Alarmhorns (1 = Rest der Welt; 2 = Deutschland; 3 = Großbritanien).
      Beeinflusst Art, Länge und Lautstärke des Alarmtones (Gesetzliche Richtlinien beachten).


      Leuchtweitenregulierung

      Steuergerät Grundeinstellung

      STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
      STG Grundeinstellung -> Funktion 04

      Messwertgruppe 001

      Grundeinstellung starten

      Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

      Messwertgruppe 002

      Grundeinstellung starten

      Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".

    • Mahlzeit!

      Habe schon Kontakt mit Alex4kant und Holoy gehabt.... Gibt es hier noch jemanden, der zuuuuuufällig noch das VDC-Pro auf MS-Dos Basis hat? Oder Tips geben kann, wo ich das noch bekomme? Ich habe sämtliche Foren und Upload-Hoster abgeklappert. Die Links sind wohl zu alt... :-/

      Aktuell hoffe ich auf skyhigh aus dem Polo Forum und eventuell auf Silver05 (gerade ne PN verschickt)

      Würde gerne meinem KSG erklären, dass ich die Fenster über die FFB öffnen und schließen möchte......
    • Für die Codierung der Fensterheber habe ich folgendes Update:

      Nach dem Freischalten des Steuergerätes hatte ich für folgende Adressen andere Werte:

      Fahrerfenster:
      08224: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)
      08269: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)
      08314: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)


      Beifahrerfenster:
      12320: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)
      12365: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)
      12410: 16 addieren (alt: 143, neu: 159)

      Hat aber funktioniert!!