Kalter Motor - ruckeln bzw. Leistung ungleichmäßig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also das gleiche hatte ich auch im Mai/Juni diesen Jahres. Mein Ibi, 1.2, Baujahr 2004, noch nicht mal 80.000 km drauf, ruckelte immer wenn er kalt war und ich ihn angelassen hatte, das war am Anfang erst ganz leicht, dann wurde es immer schlimmer, die Motorlampe leuchtete ab und an auf und er ging sogar manchmal beim fahren aus.

      Das fing alles mit diesem Ruckeln an. Ich bin dann zur Werkstatt und ein kompletter Zylinderkopf war kaputt und musste erneuert werden.

      Natürlich war die Garantie schon abgelaufen und Seat weigerte sich Kulanz zu geben, obwohl es ein Leasingneuwagen war.

      Das Ende vom Lied waren 1.800 Euronen die ich für dieses Auto ausgeben musste.
    • Ich muss den Thread mal wieder beleben. Habe das beschriebene Problem auch nach dem Kaltstart.
      (Stottert leicht und deutlich weniger leistung). Aber wenn er ein Paar km gefahren ist, ist alles wieder i.O.
      Gibt es hierbezüglich schon Neuigkeiten?

      Crunch USA GB 100 LED POWERSTATION DRIVE SERIES SUBWOOFER
      Sinus Live Subwoofer SLW-250
      und Mb Quart 280 DSC Verstärker zu verkaufen.
    • Blizza1.6 schrieb:

      Ich muss den Thread mal wieder beleben. Habe das beschriebene Problem auch nach dem Kaltstart.
      (Stottert leicht und deutlich weniger leistung). Aber wenn er ein Paar km gefahren ist, ist alles wieder i.O.
      Gibt es hierbezüglich schon Neuigkeiten?


      versuch mal Wynn´s EINSPRITZREINIGER

      z.B. : wynnsde.1click.be/index.php/de/x/30?cId=24&bId=559

      gibts z.B. : shop.ebay.de/i.html?_nkw=Wynn%…GER&_armrs=1&_from=&_ipg=

      Gruss
      dc3km
      wer 3sat kriegt , bekommt auch 4satt .. :D .[img]http://forum.seat-friends.at/wcf/images/smilies/forenopi.gif[/img]
    • Hallo,

      leider besteht das Problem immernoch habe auch nun mal den Einspritzreiniger benutzt. Leider ohne Erfolg hat denn niemand ne Lösung??
      War auch letzte Woche bei der Inspektion. Dem Chef ist das vehalten nicht bekannt und bei der Probefahrt war natürlich nix zu merken (motor war schon warm)

      Wäre den 1.6 16v fahrern echt dankbar wenn sie was wissen das hier schnell niederschreiben :thumbsup:

      Crunch USA GB 100 LED POWERSTATION DRIVE SERIES SUBWOOFER
      Sinus Live Subwoofer SLW-250
      und Mb Quart 280 DSC Verstärker zu verkaufen.
    • Blizza1.6 schrieb:

      Wäre den 1.6 16v fahrern echt dankbar wenn sie was wissen das hier schnell niederschreiben

      dann liegts bestimmt am Temperaturfühler ( G62 ) für die Motortemperatur :P
      schau auch mal ob die Drosselklappe verschmutzt ist

      ne Anleitung zum Reinigen gibts z.B. hier : polo9n.info/anleitung-59.html

      Gruss
      dc3km
      wer 3sat kriegt , bekommt auch 4satt .. :D .[img]http://forum.seat-friends.at/wcf/images/smilies/forenopi.gif[/img]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dc3km ()

    • hallo,

      auch wenns schon 8 Jahre her ist, ich hab auch nun dieses Problem und es wird immer schlimmer... Bei mir ist es auch eher Temperaturabhängig, also unter 5°C alles ruhig aber je wärmer umso häufiger die unruhigen Kaltstarts.. :( Habe schon was gelesen von Zündspule wechseln oder Kühlmitteltemperatursensor austauschen. Hat jemand hier schon das Problem gelöst?
      Sonst muss ich wohl beides austauschen zum testen.