Angepinnt Umfrage zum Thema Neuwagenkauf 6L

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. Umfrage zum Thema Neuwagenkauf 6L

      Ok, weil in letzter Zeit immer mehr neue User hinzustoßen, die sich einen Ibiza kaufen möchten, würde ich gerne eine Umfrage starten, wie zufrieden ihr mit eurem 6L seit. D.h. diese Umfrage gilt [blink]NUR FÜR 6L BESITZER[/blink]

      Die Umfrage ist in 2 Teile unterteilt. Einmal, "habt ihr den Kauf eines Ibiza 6L bereut" und welche Fahrzeugmängel sind Euch innerhalb der ersten 5-7 Tage aufgefallen.

      Bitte haltet Euch der Übersichtlichkeit halber an ein bestimmtes Format.

      Wenn ihr bei der 1. Umfrage (Kauf bereut ja/nein) mit "Nein" stimmt, dann bitte mit kurzer Begründung warum. Jeder postet bitte nur einmal, wenn nötig. Keine Diskussionen starten. Alles andere wird ohne Kommentar gelöscht.

      BITTE BEACHTET DIE 2. UMFRAGE (EXTRATHREAD) UND FÜLLT NICHT NUR DIE ABSTIMMUNG AUS SONDERN AUCH EURE DATEN WEITER UNTEN!

      Bei der 2. Umfrage bitte folgende Angaben:

      Wann ca. gekauft (Monat /Jahr):
      Modell (Motor):
      Bisherige Laufleistung:
      Mängelliste:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von exciter ()

    • RE: Umfrage zum Thema Neuwagenkauf 6L

      Nein nicht bereut

      Ohne mit der Vimper zu zucken würde Ich sofort wieder holen.



      Gruß Sepp
      Mein 6l is da juhu :D :D :D :D :D :D
      Mein 6 k is putt ;(
      Wurde von ner betrunkenen Frau geschrottet :)
      (1,68 Promile) 4 Wägelchen hat sie zusammengeschoben die Gute.Den dazugehörigen Satz kann Ich mir wohl sparen oder *g*
    • Ich hab mal mit JA gestimmt...

      da die frage vorallem ausging als neuwagenkauf...

      war dumm von mir den wagen als neuwagen in österreich zu kaufen (was anderes wär vielleicht gewesen als gebrauchter oder eu import)... die enorm hohen kaufkosten, die vielen mängel, die mir zu geringe leistung,... der diesel

      heute wäre ich auch etwas schlauer, würde mir ein gebrauchtes auto mit relativ viel leistung kaufen...

      aber ich kanns nunmal nicht ändern, bin aber trotzdem mit dem ibi zufrieden.... nur wär mir einige andere autos lieber, der ibi war eine bauchentscheidung

      nicht falsch verstehen ich finde der 6L ist ein gutes auto, er hat seine vorzüge aber es stören mich einfach zuviele sachen

      1. sportfahrwerk,... beim kauf hat mich das doch geblendet, wollte ein fahrzeug unbedingt mit sportfahrwerk, da aber des orig. fahrwerk nicht meinen ansprüchen genügt (wenig komfort, verliert gern bodenkontakt, sehr hart, kurvenlage in ebenen kurven ist im allgemeinen aber ok) muss ich es erst gegen was vernünftigem tauschen

      2. esp ... genauso ein fehler, hat mich beim kauf auch geblendet... in wahrheit find ich das teil total unnütze und schalte es immer ab, da das auto in starken kurven sich seltsam verhält und abregelt... vielleicht sinnvoll für weniger sportlich ambitionierte fahrer aber für mich unbrauchbar, da ich selbst den grenzbereich meines fahrzeugs kenne und nicht einen elektronischen fahrverhaltenverfälscher brauch... ich finde den ibi stabiler ohne esp.. (vielleicht weil es oft zu früh einsetzt, möglicherweise)

      3.PD-TDI ... war ja die überblendung... jeder runderum schwafelte nur mehr von PD-TDI und wie saugeil der abgeht etc.. und PD sowieso und hin und her... also lauter leeres blabla.
      im prinzip sieht es so aus, das ich auf sportlichen sound verzichten muss, ... naja ich steh sowieso wirklich eh nur auf dezenten motorsound der vielleicht in höheren drehzahlbereichen erst richtig anfängt. also der sound war somit halbwegs verschmerzbar. aber nervig is zb die lange warmfahrzeit vorallem im winter... ich fahr ne 20 km strecke tägliche hin und zurück... im winter war er netmal warm bis dorthin....
      der händler hat dauernd von chippen ohne probleme geredet und is sowieso alles kein problem... dann kommt aber die ernüchterung... kühlprobleme... etc.. also alles ziemlich zum vergessen... bzw mit umbau kosten verbunden
      der motor selbst is ok, aber relativ empfindlich (nur teures öl, warmfahrzeit) ... da kann schnell was kaputtgehen

      4. schaltung/getriebe/kupplung. hackelig (dies ist ein mangel der nur speziel an meinen ibi hängt) und sehr lange schaltwege - war für mich zuerst kein thema, aber mit der zeit wird man schlauer und hat den vergleich zu anderen autos.
      die abstimmung all der eingangs genannten teile is mir zu unsportlich, muss aber damit leben da ja der wagen schon immer so war, nur wie gesagt, es fällt einem erst auf wenn man die nötige erfahrung mit der zeit hat.

      5. Felgen/Rad/Reifen: Das im Typenschein mal nur eine Rad/Reifen Kombination drinnensteht ist schon etwas heftig. Vorallem da Typisierung in Österreich pro Kombination 190 Euro kostet.

      es gibt jetzt auch viele punkte die mir am ibi besonders gefallen (z.b. schönes design, gute lenkung, seltenes auto), aber ich wollte jetzt gründe hervorbringen wieso ich es bereue und nicht wieso ich letztendlcih den ibi gekauft habe...

      also ich bin mit dem zufrieden was ich habe, obwohl ich mir des öfteren gewunschen habe, das es anders gelaufen wäre... ich würde den ibi trotzdem empfehlen... er ist zweifellos ein gutes auto, mir persönlichim im ganzen aber zu unsportlich ist...

      würde ihn aber bedenkenlos z.b. an meinen bruder empfehlen (ein sicherheitsfahrer, der gelegentlich mal bisschen draufdrückt) ....

      also ein JAIN aber da die option nicht auswählbar war wurde es ein JA
      Alpine Renault Dieppe - a place where power comes from! :)
    • Nie!!!!!!!!!

      Nein, nicht bereut!!

      Habe mehr als ein halbes Jahr mit der Modellwahl meines neuen verbracht und muß mich echt (ausnahmsweise) selber loben!!
      Extrem geiles Auto, für mich absolut ausreichender Speed und bis jetzt alles wunderbar!

      Greetz... :dancer:
      [CENTER]Hardcore will never die.......................... .. [/CENTER] :fire:
    • Ja, hab ich bereut!

      EDIT: Auf Nachfrage von Ex mal kruz noch ein Statement, warum ich den Kauf bereut habe.
      Es liegt wohl am meisten daran, dass ich es erwarte wenn ich soviel Geld für ein Auto bezahle auch eines ohne nennenswerte Mängel haben möchte. Es kann ja immer mal vorkommen, dass die Heckklappe klappert oder ähnliches. Aber mich kann ein Auto nicht überzeugen, wenn ich innerhalb kürzester Zeit damit 5 mal in die Werkstatt muss! Deshalb hab ich den Kauf bereut!

      ---
      Gruss
      Distain
      "Ich brauche keine Bequemlichkeit. Ich will Gott, ich will Poesie, ich will wirkliche Gefahren und Freiheit und Tugend. Ich will Sünde!"

      Aldous Huxley, Brave New World

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von distain ()

    • Hi,
      habe es nicht bereut. Ibi geht ab wie eine Rakete (235 km Tacho bergab ;)
      Verarbeitung könnte etwas besser sei, aber was in der Fahrzeugklasse sonst für Klapperkisten rumfahren und am neuen Golf IV meiner Freundin gibt es auch leichte Windgeräusche.

      Grüße
      Godfather
    • RE: 1. Umfrage zum Thema Neuwagenkauf 6L

      Man man man, was für ein Klapperkasten. So eine
      rauchende, stinkende Möhre hab ich noch nie gefahren.
      Jeden Morgen ein neuer Ölfleck auf dem Asphalt,
      fünf Minuten bis der Motor endlich mal anspringt,
      die Handbremse hat keinen Halt, Die Scheiben sind
      voller Steinschläge, die Stoßdämpfer hängen auf
      einer Seite durch und wenn man dann doch mal
      loskommt und nach 10 KM auf gerader Strecke
      die wahnsinnige Höchstgeschwindigkeit von 140
      Sachen erreicht hat, halbtaub vom Getöse scheppernden Metalls und wachgerüttelt vom
      ewigen Zucken der Lenkung, dann fällt einem doch
      auf, wie schön es ist, das endlose Spiel des Mittelstreifens auf der Straße durch das große Rostloch am Unterboden zu beobachten.

      Mittendrin auf dieser Höllenfahrt, die an das auf und abschwellende Scheppern von Hubschraubern im
      Vietnam-Krieg erinnert, erwache ich aus diesem Alptraum.

      Draußen vor der Tür unter meinem Schlafzimmerfenster
      sind Bauarbeiter gerade dabei die Straße aufzufräsen.
      Es ist halb acht morgens. Ich hangel mich aus dem Bett,
      erledige was morgens zu erledigen ist, verlasse um
      8:15 das Haus, steige in meinen Ibi und tauche ein
      in eine Oase der Ruhe. Butterweich und mit einem
      leichten Nageln starte ich meinen 25KM nahen Weg
      zur Arbeit. Nach einer kleinen Einfahrphase der Geduld
      gleite ich wie auf Schienen dahin und staune, wie sehr doch
      die Ortschaften seit einem halben Jahr zusammengerückt sind.
      Während ich traurig bin, mein Ziel gleich schon wieder
      entspannt erreicht zu haben und meine
      Wellness-Oase verlassen zu müssen denke ich zurück
      und bin nur Froh, daß die Zeiten der alten klappernden, stinkenden Escort-Übergangs-Möhre längst vorbei sind und mich nur noch in vereinzelten Aplträumen verfolgen...

      Ein nicht ganz so ernst gemeinter Beitrag von
      Eurem Alex
    • Jein,

      in Prinzip ein GEILES Auto, viel Fahrspaß und super Optik!

      Nur, mittlerweile umfasst meine Mängelliste 14! Punkte! :angry:
      Das neuste:
      Der Dachhimmel an der Windschutzscheibe löst sich, so daß man von außen schön schön die Kanten sehen kann!
      Die Motorhaube ist schlecht eingepasst, beim Übergang Kotflügel/ Haube ist richtig eine Stufe drin. Schätze mal, daß die MH da ca. 3-4 mm tiefer ist als der Kotflügen; auf der anderen Seite ist sie in der Mitte leich erhöht!
      Und die Schebenwaschdüse Fahrerseite srüht nur noch in die Mitte und nach rechts!

      Wenn ich jetzt den Wagen zum Händler gebe- hab heut grad nen Termin ausgemcht, bei der Anzahl der Mängel wird das 2,5 Tage :astonished: dauern!- bin ich mal gespannt, ob´s danach alles weg ist!

      :astonished:
      6L 96 kw, "etwas" ;) Sound : Clarion 958, DLS A7, Micro Precision 7.28 MkII, Eton WA 1, Peerless XLS10CW, Optima RT Zusatzbatterie
    • hi, wir haben unseren 6l 96 kW jetzt fast 3 monate und 7,5 tkm auf der Uhr, Größere Mängel sind noch nicht aufgetreten, allerdings mußte direkt nach Auslierferung ein Koti neu gelackt werden, da kleiner Lackfehler, bei sehr hohen Außentemperaturen quitscht das Lenkrad, topspeed 219 mit 2 kräftigen Personen und mit "günstigem" Verbrauch.

      Würden ihn jederzeit wieder kaufen, sind allerdings arg Peugeot 206 HDI geschädigt.

      Empfehlung: 30 mm Eibach Federn, TOP!
      Im Vergleich zu unserem Golf 1 Cabrio mit Koni gelb und H+R durchaus noch Restkomfort!

      Also: Bisher alles i.O.
      Gruß
      Thomas
    • Bereue den Kauf nicht.
      Auch wenn ich jetzt wohl den A3 TDI 140PS bestellt hätte ;)

      Nur kleine Mankos:

      1. Tankklappe manuell mit Schlüssel wie beim 76er Golf GTI

      2. Bis BJ2003 schlechte Verarbeitung/Materialien

      3. Keine fixierten Fußmatten!

      4. Keine Warnungen bei offenen Türen etc.

      Alles kein Beinbruch, hätte ich wirklich erwartet!
      :drive: In 2003: Seat Ibiza Sport TDI 96KW/sombragrau-met.

      :den: Bis Mai 2004: A2 1.4/2003/azurblau-perl

      :bravo: Ab Mai 2004: Opel Astra 1.6 Cosmo/lichtsilber-met./Leder/Autoklima/ESPPlus/BC/16"/Regenss./Sitzheiz./IDS Sportfahrw./CD30MP3